Sedelhöfe

Ulm
Architekten
caspar.schmitzmorkramer
Standort
Ulm
Jahr
2014

Inmitten von Ulm, gegenüber dem Hauptbahnhof und direkt neben der Fußgängerzone, entstehen die Sedelhöfe: Ein aus vier Gebäuden bestehender Komplex, der Wohnen, Arbeiten und Handel auf 80.000 m² vereint. Dabei prägen Einzelhandelsflächen mit großzügigen Fensterfronten die unteren Geschosse. Drei der vier Gebäude bieten moderne Büroflächen. Auf der oberen Ebene des zentralen Gebäudes entstehen 112 Wohnungen, die sich um eine weitläufige Gartenlandschaft gruppieren. Unterschiedlich gestaltete Fassaden der Einzelgebäude, mit Naturstein oder Metall, stützen optisch die Idee eines dynamisch geprägten Quartiers. Von größter Bedeutung ist die Integration in die Stadt: Über einen nach allen Seiten offenen, zentralen Stadtplatz werden verschiedene Straßen erschlossen und der Übergang zum Bahnhof realisiert. Mit den Sedelhöfen entsteht ein lebendiger Stadtraum mit einer hohen Aufenthaltsqualität.

Das Projekt stammt aus der gemeinschaftlichen Arbeit von meyerschmitzmorkramer.

Dazugehörige Projekte

  • Bærum Cultural Center
    Snøhetta
  • Museum of Inuit Art
    gh3
  • Russell Hill Road
    gh3
  • House 60
    gh3
  • Bibliothek der Hochschule für Technik und Wirtschaft
    HerbstKunkler Architekten

Magazin

Andere Projekte von caspar.schmitzmorkramer

Freshfields Haus
Hamburg
BEN XII
Düsseldorf
The Henry´s
Düsseldorf
HLL - Haus des lebenslangen Lernens
Dreieich
Clementine Kinderhospital
Frankfurt am Main
Neuer Garten
Düsseldorf-Derendorf