Schulcampus Bizet

Süßen
Visualisierung © Gaus Architekten
Visualisierung © Gaus Architekten
Visualisierung © Gaus Architekten
Visualisierung © Gaus Architekten
Visualisierung © Gaus Architekten
Visualisierung © Gaus Architekten
Visualisierung © Gaus Architekten
Architekten
Gaus Architekten
Jahr
2024

Die Stadt Süßen lobte einen Wettbwerb für die Erweiterung des Schulzentrum Bizet in Süßen aus. Mit einem innovativen Planungskonzept für einen neun Campus setzen wir uns gegen die Konkurrenz durch und konnten den ersten Preis erringen.

Geplant ist ein ergänzender Neubau in drei Modulen für Fachräume, Klassenräume, Klassenräume für das Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ), Verwaltung, einer Mensa mit Küche, Cafeteria und Ganztagesräume.

Die umfangreichen Neubauten werden notwendig, weil die Gebäude der Gemeinschaftsschule nicht mehr sanierungsfähig sind. Durch den vorgesehenen Abbruch des bestehenden Musikpavillons und des Gemeinschaftsschulgebäudes wird Platz für die Erweiterungsbauten geschaffen. Die Lehrer- und Schülerschaft erwartet eine zukunftsorientierte Lernlandschaft, die die Raumanforderungen erfüllt, die Gebäude und Außenanlagen des Campus barrierefrei nutzbar werden lässt und auch spätere Aufstockungsoptionen bietet.

Die Botschaft des Konzepts von Gaus Architekten ist eindeutig: der Anbau strahlt Offenheit und Transparenz aus, soll nicht als „Fremdkörper” zum Bestand wirken, sondern eine direkte Verknüpfung zur örtlichen Situation herstellen. Die Idee ist, die Kleinteiligkeit der Umgebung durch Vor- und Rücksprünge aufzugreifen und verschiedene Außenräume zu schaffen. Zur Sicherung der Fußgängergruppen und des Fahrradverkehrs trägt die Trennung der unterschiedlichen Verkehrsformen bei. Das Ziel ist, dem Schulkomplex eine Identität zu geben, die zwar unterschiedliche Schulen beherbergt, jedoch als eine Einheit wahrgenommen wird.

Dazugehörige Projekte

  • Lichtfabrik - Mehr Licht, weniger Fabrik
    Bollinger + Fehlig Architekten GmbH BDA
  • Friedrichstraße - Früher Platte, heute Scholle
    Bollinger + Fehlig Architekten GmbH BDA
  • Villa K
    LOVE architecture and urbanism
  • Wettbewerb Restaurant Thalersee
    BÜRO KLK OG
  • Grelle Forelle
    BÜRO KLK OG

Magazin

Andere Projekte von Gaus Architekten

Verwaltungsgebäude der ATP GmbH
Göppingen
Middle School and High School
Spangdahlem
Salon Mentes
Göppingen
Wohnhaus E1
Bad Boll
Feuerwehrhaus
Rechberghausen
Gemeinschaftsschule Lonetal
Amstetten