Schifffahrtsmuseum St. Wolfgang

Wörth am Main
Foto © TTP
Zeichnung © TTP
Foto © TTP
Foto © TTP
Foto © TTP
Foto © TTP
Foto © TTP
Architekten
Trojan + Trojan
Adresse
Rathaustraße 72, 63939 Wörth am Main
Jahr
1991
Team
Klaus Trojan, Verena Trojan, Harald Neu

Entwurfsidee war, das 1903 profanierte Kirchengebäude, das seitdem als Lagerraum, Turnhalle und zuletzt als Bauhofdepot genutzt wurde, zu einem Ort umzubauen, in dem die wechselvolle Geschichte der Stadt, der Region und der Mainschifffahrt erzählt und dargestellt wird. Das Museum ist darüber hinaus Veranstaltungsort für kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse.

Durch den Umbau ist der Charakter der spätbarocken Hallenkirche nicht verloren gegangen, sondern verfeinert worden. Die Einbauten beschränken sich im Wesentlichen auf zwei langgestreckte Stege, zugleich Galerien und Träger der Exponate. Die filigrane, von den Wänden abgelöste Stahlkonstruktion erinnert an Schiffsbauarchitektur. Sie steht im Kontrast zur steinernen Kirche, lässt das Licht durchfließen und steigert die Raumwirkung.

Entwurfsbestimmend war auch die zum Zeitpunkt des Umbaus noch bestehende Hochwassergefahr. Während die technische Ausstattung hochwasserresistent eingebaut wurde, lagen die vom Boden abgehobenen Ausstellungsebenen oberhalb der hundertjährigen Hochwassermarke.

Dazugehörige Projekte

  • Wellness Bogn Sedrun
    Walter Bieler AG
  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects

Magazin

Andere Projekte von Trojan + Trojan

Neugestaltung des öffentlichen Raums der Altstadt
Reutlingen
Hochwasserschutz
Wörth am Main
Gründerzentrum Prosper III
Bottrop
Bürgerzentrum Frankfurter Hof
Sulzbach Taunus
Volksbank Reutlingen
Reutlingen
Barmbek, Quartier 21, Baufeld 7, Haus 1 – 3
Hamburg