Sanierung Mainzer Landstraße 193

Frankfurt am Main
Foto © Achim Reissner
Foto © Achim Reissner
Foto © Achim Reissner
Foto © Achim Reissner
Foto © Achim Reissner
Foto © Achim Reissner
Foto © Achim Reissner
Foto © Achim Reissner
Foto © Achim Reissner
Architekten
.bieker : Architektur
Adresse
Mainzer Landstraße 193, 60326, Frankfurt am Main
Jahr
2015
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Stockwerke
5–20 Stockwerke

Der fünfgeschossige Industriebau aus dem frühen 20. Jahrhundert stand bereits längere Zeit leer. Zuvor war er als Bürogebäude genutzt worden. In der Folgezeit hatte sich das Objekt als nicht mehr marktfähig erwiesen. Die aufwendige Sanierung umfasste unter anderem die Betonummantelung von Stützen, die brandschutztechnische Ertüchtigung, den Einbau moderner Lasten- und Personenaufzüge sowie den kompletten Innenausbau.

Als Teil des Verkaufskonzepts des neuen Ankermieters wurde andererseits der Charme des Industriebaus erhalten. So sind auf drei Etagen fast 4.000 qm großzügige Verkaufsfläche entstanden. Die bewusst erkennbaren Eingriffe der Sanierung harmonieren dabei gut mit dem Flair eines Industrielofts.

Dazugehörige Projekte

  • Büro «CONWERT»
    Franz Berzl
  • Dominium, Generali Deutschland Holding
    GATERMANN + SCHOSSIG Architekten
  • Office Dupon
    Studio Ramin Visch
  • Maßgeschneidert
    Franz&Sue
  • McNally Jackson Cafe
    Front Studio Architects

Magazin

Andere Projekte von .bieker : Architektur

Back to 70ies auf der Bleichstraße
Frankfurt am Main
Blaues Haus
Hanau
Hilfiger Outlet Store
Mülheim-Kärlich
Grillhütte Deutsche Bank Sportstätten
Frankfurt/Main-Eschborn
Rehau Visitor Center
Erlangen
Rehau Verkaufsbüro Frankfurt
Dietzenbach