Wohnquartier Südstadt

Göppingen
20 Jahre - 20 Projekte - Wohnquartier Südstadt in Göppingen
Video © Gaus Architekten
Foto © Friedemann Rieker, Göppingen
Foto © Friedemann Rieker, Göppingen
Foto © Friedemann Rieker, Göppingen
Foto © Friedemann Rieker, Göppingen
Foto © Friedemann Rieker, Göppingen
Foto © Friedemann Rieker, Göppingen
Foto © Friedemann Rieker, Göppingen
Foto © Friedemann Rieker, Göppingen
Foto © Friedemann Rieker, Göppingen
Foto © Gaus Architekten
Grundriss Erdgeschoss
Zeichnung © Gaus Architekten
Lageplan
Zeichnung © Gaus Architekten
Architekten
Gaus Architekten
Jahr
2015
Bauherrschaft
WGG Göppingen

Ein Stadtbezirk mit Schulen, Klinikareal, Hochschulcampus, Handwerks- und Gewerbebetrieben. Die Modernisierung mehrerer Wohngebäude bot hier die Chance, urbanes Wohnen neu zu definieren.

Die Wohnbau GmbH Göppingen beauftragte mehrere Planungsbüros, sich grundlegende Gedanken zur Entwicklung der Göppinger Südstadt zu machen. Konkrete Aufgabenstellung war die Modernisierung von rund 160 Wohneinheiten zu einem modernen und ökologischen Wohnquartier im bestehenden innerstädtischen Kontext. Das Planungsgutachten von Gaus Architekten gehörte bei diesem Wettbewerb zu den Gewinnerbeiträgen.

In der Folge wurden Gaus Architekten mit der Neugestaltung von zwei bestehenden Riegelbauten beauftragt. Eine besondere Herausforderung war der Schallschutz bei einem direkt an einer großen Durchgangsstraße gelegenen Gebäude. Gaus Architekten entschieden sich zur Abschirmung des Verkehrslärms für einen „Laubengang“. Dabei handelt sich um einen neu geschaffenen Vorbau, der sowohl die Treppenhäuser als auch den zentralen Fahrstuhl beherbergt. Laubengang und Hauptgebäude sind über Brückenkonstruktionen miteinander verbunden. Diese erschließen die vier Ebenen mit jeweils sechs Wohnungen.

Da die ursprünglich innen liegenden drei Treppenhäuser nun nicht mehr benötigt werden, ergab sich neben dem Lärmschutz ein weiterer Vorteil: In den Wohnungen konnte zusätzliche Fläche für den Bad- und Sanitärbereich geschaffen werden. Die Aufnahmen zeigen das Gebäude vor der baulichen Veränderung sowie danach mit dem „Laubengang“ im Vordergrund direkt an der Göppinger Jahnstraße (Fotos 1 bis 7).

Beispielhaftes Bauen: „Aus einem verlärmten Vorbereich zur Straße wird eine geschützte, grüne Oase.“

Zum Auszeichnungsverfahren "Beispielhaftes Bauen Landkreis Göppingen 2014 bis 2021" wurden 54 Arbeiten eingereicht, die alle zugelassen wurden. Die Jury vergab 16 Auszeichnungen. Eines der ausgezeichneten Projekte ist das Wohnquartier Südstadt in Göppingen.

Die Jury empfindet das Projekt als herausragend. Sie attestierte eine verblüffende und vielfältige Aufwertung des Hauses und sogar des gesamten Umfelds. Bedingt durch die Lage an einer Hauptverkehrsstraße war eine umfassende Sanierung des Gebäudes unausweichlich. Dieser wurde mit der Errichtung von gemeinschaftlich nutzbaren Erschließungsbereichen mit Balkonen und Abstellflächen und neu geschaffenen Freiräumen Rechnung getragen. Somit konnte ein ganz neues Wohnquartier mit hoher Lebensqualität geschaffen werden.

Dazugehörige Projekte

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Magazin

Andere Projekte von Gaus Architekten

Verwaltungsgebäude der ATP GmbH
Göppingen
Middle School and High School
Spangdahlem
Salon Mentes
Göppingen
Wohnhaus E1
Bad Boll
Feuerwehrhaus Rechberghausen
Rechberghausen
Gemeinschaftsschule Lonetal
Amstetten