Neugestaltung des öffentlichen Raums der Altstadt

Reutlingen
Visualisierung © TTP
Zeichnung © TTP
Foto © TTP
Foto © TTP
Architekten
Trojan + Trojan
Adresse
Wilhelmstraße, 72764 Reutlingen
Jahr
2012
Team
Klaus Trojan, Verena Trojan, Carl Wilkens, Volker Ihm, Anke Thesdorf, Tim Fahrenbach
Lichtplanung
Belzner + Holmes, Heidelberg
Tiefbau
Pirker + Pfeiffer

Leitbild für die Neugestaltung der zentralen Straßen- und Platzräume ist ein Stadtboden, dessen Gliederung die städtebaulichen und räumlichen Ordnungsprinzipien aufnimmt. Dabei sind Straßen und Gassen lineare Funktionsräume – Plätze repräsentative und stimmungsvolle Aufenthaltsbereiche.

In seiner Materialität soll der Stadtboden langwertige Qualität, Dauerhaftigkeit und Eignung für unterschiedliche Aktivitäten und Nutzungen ausstrahlen. Mit einer sich zurücknehmenden Gliederung und Gestaltung ist er Komplementär zu den bunten, vielschichtigen Funktionen und Architekturen der Altstadt – der öffentliche Raum als

Kontinuum, seine Ausstattung als temporäre Installation.

Während in den zum Teil bereits hergerichteten Stadträumen und Gassen der Randquartiere eine größere gestalterische und materielle Vielfalt herrscht, soll die Neugestaltung der zentralen Räume und Plätze einem thematischen und gestalterischen Kontext folgen, der auf die unterschiedlichen historischen wie städtebaulichen Anforderungen und Bezüge der einzelnen Bereiche eingeht.

Im Gegensatz zu der freien offenen Fläche des Marktplatzes sind die beiden Kirchplätze der Altstadt durch eine spannungsvolle Raumenge bestimmt, was durch die leicht verkantete Stellung der Kirchbauten verstärkt wird. Beispielhaft ist der Platzraum der Marienkirche, der sich als ruhiger Aufenthaltsbereich durch Kleinteiligkeit und Struktur des Stadtbodens von seiner Umgebung abhebt. Kirchenschiff und historischer Brunnen werden durch ein Geflecht von Bezugs- und Gliederungslinien mit den umgebenden Raumkanten verankert und als besondere Objekte im Stadtraum hervorgehoben.

Wettbewerb
Städtebaulicher und freiräumlicher Realisierungswettbewerb
2006, 1. Preis

Rahmenplan Altstadt
2006

Gestaltungskonzept
für Straßen und Plätze der Altstadt (26ha)
2007-2008

Gutachten
Entwicklung und Neugestaltung des Marktplatzbereiches
2008

Realisierungsauftrag
Neugestaltung des öffentlichen Raums der Altstadt
Lph 1-7 und künstlerische Oberleitung
ab 2009 Trojan Trojan + Partner mit Pirker + Pfeiffer, Reutlingen (Tiefbau), und Claus Heide, Frankfurt (Landschaft)

Bauabschnittte 1, 2 und 8
Lph 1-7 und künstlerische Oberleitung

Auftraggeber
Stadt Reutlingen

Dazugehörige Projekte

  • Wellness Bogn Sedrun
    Walter Bieler AG
  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+

Magazin

Andere Projekte von Trojan + Trojan

Schifffahrtsmuseum St. Wolfgang
Wörth am Main
Hochwasserschutz
Wörth am Main
Gründerzentrum Prosper III
Bottrop
Bürgerzentrum Frankfurter Hof
Sulzbach Taunus
Volksbank Reutlingen
Reutlingen
Barmbek, Quartier 21, Baufeld 7, Haus 1 – 3
Hamburg