Neue Mainzer 52

Frankfurt am Main
Foto © Kirsten Bucher
Foto © Kirsten Bucher
Foto © Kirsten Bucher
Foto © Kirsten Bucher
Foto © Kirsten Bucher
Foto © Kirsten Bucher
Foto © Kirsten Bucher
Architekten
Just/Burgeff Architekten
Adresse
Neue Mainzer Straße 52, 60311 Frankfurt am Main
Jahr
2020
Kosten
Vertraulich
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Bauherrschaft
Privat
Team
Susan Kaiser, Umman Segschneider, Marcus Kistner, Alexandra Vollmer

Für die Neukonzipierung der common areas einer amerikanischen Anwaltskanzlei haben wir durch die Entwicklung neuer Raumstrukturen und den abgestimmten Umgang mit Farben und Materialien einen ganz besonderen Rückzugsort für die Mitarbeiter geschaffen. Das Büro befindet sich in der 25ten Etage des Main Towers. Aus der neuentstandenen Mitarbeiterlounge heraus genießt man einen panoramaartigen Ausblick auf die Frankfurter Innenstadt. Während sich der Betrachter selbst im ruhigen Raum befindet, erhält er das Gefühl mittendrin im Geschehen zu sein.

Die alte hierarische Struktur des Eckbüros wurde zugunsten eines neuen multifunktionalen Raumes für alle Mitarbeiter aufgelöst. Zwei angrenzende Büroräume wurden hierbei zu einem großzügigen Raum zusammengeschlossen, welcher nun dank seiner neuen Gestaltung und abgestimmten Möblierung zum Verweilen einlädt. Um den Raum in unterschiedliche Bereiche zu gliedern, wurde ein „Stand-In Möbel“ entwickelt. Es handelt sich hierbei um ein hochwertiges Präsentationsmöbel für aktuelle News und Zeitschriften und ist zugleich workdesk und Ort des Austausches.

Im hinteren Bereich der neu entstandenen Mitarbeiterlounge wird mit den Erwartungen an die klassische Raumstruktur eines Meetingraumes gespielt. Der runde Esstisch bietet die Möglichkeit, sich in einer Gruppe zusammenzufinden, neue Ideen zu besprechen und dabei den Blick über die Skyline schweifen zu lassen. Besonders harmonisch wirkt das aufeinander abgestimmte Farb- und Materialkonzept: Die Kombination ruhiger Blautöne der Wände heben die hochwertigen Oberflächen der Möblierung hervor und erzeugen im Zusammenspiel eine Gesamtstimmung, die dem Raum seinen besonderen Charakter verleiht.

Der neu konzipierte Raum bietet Mitarbeitern die Möglichkeit, Besprechungen fernab der klassischen Meetingräume zu halten und, sich so für einen Moment aus dem Arbeitsgeschehen zurückzuziehen. Schon beim Betreten wird der Mitarbeiter von einer großzügigen Sofalandschaft im Loungebereich. empfangen. Es entsteht so ein Gefühl von „zu Hause“ sein. Über einen großen Monitor ist es möglich, Präsentationen im kleinen Kreis durchzuführen.

Dazugehörige Projekte

  • Umnutzung Schuhfabrik in 14 Wohnungen Winterthur ZH
    Graf Biscioni Architekten
  • Moritz M-store
    External Reference
  • Jané Winestore
    External Reference
  • Jiu Ke Shu Future Arts Center
    iGuzzini
  • Casa CCFF
    INGENI

Magazin

Andere Projekte von Just/Burgeff Architekten

WestendGate
Frankfurt am Main
Weingut Schnell
Guntersblum
Schwedenkirche Frankfurt
Frankfurt am Main
An der Welle 4
Frankfurt am Main
Festeburggemeinde
Frankfurt am Main
Wöhlerstraße 6-10
Frankfurt am Main