Martini Klinik

Hamburg
Visualisierung © Patricia Bagienski
Zeichnung © Architects Collective,HWP Planungsgesellschaft
Visualisierung © Patricia Bagienski
E0
© Architects Collective,HWP Planungsgesellschaft
E1
© Architects Collective,HWP Planungsgesellschaft
Zeichnung © Architects Collective,HWP Planungsgesellschaft
Zeichnung © Architects Collective,HWP Planungsgesellschaft
Ansicht West
Zeichnung © Architects Collective,HWP Planungsgesellschaft
Ansicht Süd
Zeichnung © Architects Collective,HWP Planungsgesellschaft
Detailschnitt
Zeichnung © Architects Collective,HWP Planungsgesellschaft
Architekten
ARCHITECTS COLLECTIVE
Standort
Hamburg
Jahr
2023
Partner Company
HWP Planungsgesellschaft mbH

Zurückhaltender Solitär.
Die neue Martini-Klinik stellt einen Solitär dar, der sich selbstbewusst – aber mit Zurückhaltung – in den Universitätscampus Eppendorf einfügt und den Dialog mit der Umgebung eingeht. Der neue Zugangsbereich erweitert den bestehenden Park und schafft einen Ort der Begegnung und der Kommunikation. Der zweigeschossige Haupteingang befindet sich auf der dem Park zugewandten Seite und empfängt PatientInnen und BesucherInnen mit einer einladenden Willkommensgeste.

Selbstbewusster Klinker
Das charakteristische Element Klinker stellt einen wichtigen Teil der gewachsenen Identität der Stadt Hamburg und insbesondere des Campus dar. Die heterogene Struktur der vorgeschlagenen Klinkerfassade und die funktionale und gestalterische Zonierung der Außenhülle schaffen einen spannenden Dialog mit den benachbarten Baukörpern. Zusätzlich wird durch die Fassadentiefen der Gebäudeelemente der lebendige Eindruck, der durch den unterschiedlichen Schattenwurf entsteht, verstärkt.

Wohlfühlen
Unabhängig von der Größe des Gebäudes wird auf die Einhaltung des menschlichen Maßstabs Wert gelegt. Das funktionale Innenleben der Klinik wird mit zahlreichen informellen Treffpunkten, Warteflächen, Terrassen und unterschiedlichen Ausblicken bereichert. In den Pflegezimmern sorgen raumhohe Öffnungsflügel mit einem Geländer aus Glas für lichtdurchflutete Räume.

Dazugehörige Projekte

  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+
  • Bronx Preparatory Charter School, Bronx
    GLUCK+

Magazin

Andere Projekte von ARCHITECTS COLLECTIVE

Ozuluama
Mexico City, Mexiko
L-House
Österreich
Obstbau Leeb
St.Andrä am Zicksee, Österreich
Weingut Sattler
Tadten, Österreich
Klinikum Klagenfurt
Klagenfurt, Österreich
Glanhof
Klagenfurt, Österreich