Marktplatz und Fußgängerzone Greven

Greven
Foto © Nikolai Benner, Kassel
Foto © Nikolai Benner, Kassel
Foto © Nikolai Benner, Kassel
Foto © Nikolai Benner, Kassel
Foto © Nikolai Benner, Kassel
Foto © Nikolai Benner, Kassel
Foto © Nikolai Benner, Kassel
Foto © Nikolai Benner, Kassel
Foto © Nikolai Benner, Kassel
Foto © Nikolai Benner, Kassel
Landschaftsarchitekten
GREENBOX Landschaftsarchitekten
Standort
Greven
Jahr
2017
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Bauherrschaft
Stadt Greven

Gestaltung des Marktplatzes und des Umfeldes der Kirche St. Martinus, Attraktivierung der Innenstadt, Neustrukturierung und Optimierung der öffentlichen
Räume und Verkehrszonen.

Der „Kirchenhügel” und der Marktplatz um die Kirche St. Martinus werden in unserem Konzept gestärkt und als historisches Herz sowie „Drehscheibe” der
Innenstadt herausgearbeitet, freigestellt und betont. Die im Separationsprinzip mit Geh-, Radwegen und Fahrstreifen für den motorisierten Verkehr ausgebaute Rathausstraße zerschneidet heute die Innenstadt und wirkt als Barriere. Zukünftig soll die trennende Wirkung reduziert werden, indem das Separationsprinzip durch einen verkehrsberuhigten Bereich aufgehoben wird.

Als Möblierungs-, Spiel- und Informationselemente „schwimmt” das sog. „Ems-Treibgut” durch die Innenstadt. Die aus Holz und Stahl gefertigten Blöcke erinnern an Treibgut oder Flöße und dienen als multifunktionale Spieldecks und Sitzinseln,
zudem beinhalten sie Informationen über die Stadt, den Fluss und ihre Geschichte(n).

Dazugehörige Projekte

  • Wellness Bogn Sedrun
    Walter Bieler AG
  • inklusives Wohnquartier
    czerner göttsch architekten
  • 6280.CH Coworking Hub
    Evolution Design
  • Hohes Holz auf der Lichtung | Neubau Büro- und Verwaltungsgebäude für die Ziegler Group
    Brückner & Brückner Architekten
  • Turning Gray into Green : Meishe River Greenway and Fengxiang Park, Haikou,China
    Turenscape

Magazin

Andere Projekte von GREENBOX Landschaftsarchitekten

Holzmarkt Köln
Köln
Hanns-Glückstein-Park
Mannheim
RAG Zeche Zollverein
Essen
Neubau Akademie und Zentrale Deutscher Fußball-Bund e.V.
Frankfurt am Main
Freianlagen im Umfeld der Technikzentrale der E.ON Avacon AG
Salzgitter
Karlsplatz Sigmaringen
Sigmaringen