KALDEWEI - ISH 2017

Frankfurt am Main
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Innenarchitekten
SCHMIDHUBER
Stadt
Frankfurt am Main
Jahr
2017

Iconic Solutions

Auch 2017 positioniert sich Kaldewei mit einem der größten und innovativsten Messestände auf der ISH als Premiumhersteller. SCHMIDHUBER hat den Leitgedanken von Lichtstrahlen auf mehreren Ebenen weitergedacht. Die Standarchitektur ist filigraner und besticht durch puristische Transparenz. Die Markenkommunikation verfolgt analog und digital das Gesamtkonzept von The Cloud: Ausgehend vom Lichthof des Standes mit der Installation Fractal Cloud des Künstlers Arik Levy gruppieren sich die Product Cloud, die Digital Cloud sowie die Sound Cloud zu einem Gesamterlebnis aus Design, Kunst und Technik. Die Standarchitektur besticht durch Präsenz und Reduktion. Das Schwarz der Wände wird unterbrochen durch weiße Lichtakzente und messingfarbene Elemente, die den Raum strahlenartig gliedern. Eine prismatische Anordnung der Produktpräsentation entlang von Lisenen am Boden, spielt mit dem Gedanken der Orientierung und Vernetzung. Eigens designte Soundinstallationen in den fünf Produktbereichen fügen sich in der Lounge zu einer Klangkomposition zusammen. Das Bad der Zukunft richtet sich nach individuellen Bedürfnissen und ist bereits auf der Messe mittels Augmented Reality erlebbar. SCHMIDHUBER hat dafür eine App entwickelt, die das unsichtbare Innere der Produkte veranschaulicht und mit der die Besucher technische Lösungen sowie Design- und Farboptionen realitätsnah durchspielen können. Kaldewei setzt die erfolgreiche Kooperation mit Künstlern und Designern auch 2017 fort. Die Lichtinstallation "Fractal Cloud" schwebt als illuminierte Wolke im Zentrum des Atriums und pointiert den Gedanken von Transparenz, technischer Innovation, Vernetzung und puristischem Design. Im Zentrum der Präsentation stehen die richtungsweisenden Duschlösungen wie Nexsys, die die Idee der bodenebenen Duschfläche mit einer fugenlos emaillierten Dusche vereint sowie deren jüngstes Produktsegment, Waschtische aus Kaldewei Stahl-Email in einzigartiger Designsprache mit filigraner Ästhetik.

Kunde
Franz Kaldewei GmbH & Co. KG, Ahlen

Konzept und Architektur
SCHMIDHUBER, München

Fotograf
Olaf Becker / Becker Lacour, München / Frankfurt