James-Simon-Galerie

Berlin
Hersteller
rosconi GmbH
Adresse
Bodestraße, 10178 Berlin
Jahr
2019

Artista meets Art.

Mit der von David Chipperfield Architects entworfenen James-Simon-Galerie gewinnt Berlin ein architektonisch und städtebaulich anspruchsvolles Gebäude, an dem seit den 1990er Jahren intensiv geplant wurde – mit dem Ziel, dem Ort, der Stadt, ihren Besuchern und Bewohnern und nicht zuletzt dem Interesse an den ausgestellten Kunstschätzen gerecht zu werden. Mit einer Grundfläche von 10.900 Quadratmetern bei einer Nutzfläche von 4600 Quadratmetern bietet die James-Simon-Galerie direkten Anschluss an die benachbarten Häuser des Pergamonmuseums und des Neuen Museums. Zwischen den Ebenen, im Mezzaningeschoss, befindet sich neben dem Museumsshop auch die weitläufige Garderobenanlage, in der sich der rosconi Garderobenklassiker „Artista“ in der von Architekt David Chipperfield gewünschten Sonderausführung „Bronze eloxiert“ präsentiert.

Dazugehörige Projekte

  • Centillion Sofia
    DIN A4 Architektur
  • Joe and Rika Mansueto Library
    L-Plan Lighting Design
  • Terra Mineralia, Schloß Freudenstein
    L-Plan Lighting Design
  • シャングリ・ラホテル東京
    ワークテクト
  • 日本平ホテル
    ワークテクト

Magazin

Andere Projekte von rosconi GmbH

Elbphilharmonie
Hamburg
Samsung Hall
Zürich, Schweiz
Opel Arena
Mainz
Restaurant Konstantin Filippou
Wien, Österreich
BARMER Geschäftsstellen
Steh- und Sitztisch 'one4two'