Haus R

Freinsheim
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Architekten
engels architektur BDA
Standort
Freinsheim
Jahr
2020
Bauherrschaft
Privat

Neubau auf dem Dach des Weinguts in Freinsheim

Auf dem Dach der in den Hang gebauten Weinproduktion ist das erste Einfamilienhaus der Winzerbrüder Rings realisiert worden.

Von Freinsheim kommend nimmt man das Gebäude zunächst gar nicht wahr. Es wird von den angrenzenden Weinreben verdeckt. Erst beim Näherkommen entdeckt man das Tor und das eingeschossige Haus mit der vertikalen, unregelmäßigen Lärchenholzschalung.

Nach Norden und zur Straßenseite stellt sich das Gebäude eher geschlossen dar. Richtung Osten liegt der Kindertrakt mit drei Kinderzimmern, einem gemeinsamen Spielflur und einem Kinderbad.

Zur Westseite öffnen sich große Fensterflächen und ermöglichen einen weiten Blick über die Weinberge bis nach Bad Dürkheim.

Die Bauherren wünschten sich einen großzügigen, offenen Wohn- Essbereich, um auch der Großfamilie jederzeit Platz bieten zu können.

Dieser Bereich kommt ohne Türen aus und verbindet einzelne Nutzungszonen miteinander. Ein großes Panoramafenster in der Küche bietet eine zusätzliche Sitzmöglichkeit im breiten Holzrahmen.

Die Terrasse zieht sich zwischen Wohn-Essbereich und Elterntrakt ins Haus hinein und bildet so einen windgeschützten Hof. Durch die großzügige Verglasung entsteht eine Verschmelzung von innen und außen und man lebt mit der Natur im Haus.

Am Innenhof entlang führt ein einseitig verglaster Gang in den Elternbereich. Eine Fototapete mit Fotos von Freunden und Familie aus den gemeinsamen Jahren bekleidet die geschlossene Seite und schafft eine sehr persönliche Note.

Nach Osten ausgerichtet erschließt sich von dort das Arbeitszimmer und der Hauswirtschaftsraum. Zum Westen öffnet sich der private Elternbereich. Der Wunsch der Eltern, durch das Bad das Schlafzimmer zu betreten, schafft eine besondere Atmosphäre in diesem Raum. Das große Panorama-Fenster ermöglicht aus dem Schlafzimmer einen wunderschönen Blick in die Weinberge.

Nach Süden gibt es keinerlei Öffnungen, sondern nur einen Technikraum, da dort die Produktionshalle des Weinguts angrenzt.

Es wurden natürliche Baumaterialien eingesetzt, angefangen bei der Massivholzbauweise mit Lärchenholzschalung von außen, über den hochwertigen Eichenholzfußboden im großformatigen Fischgrätenmuster, der die offene Raumgestaltung des Wohn-Essbereichs unterstreicht.

Die großformatigen Fliesen im Eingangsbereich finden sich auch in Bädern und auf der Terrasse wieder. Mit Natursteinen aus der Region wurden sämtliche, den Garten säumenden Begrenzungen gemauert.

Dazugehörige Projekte

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Magazin

Andere Projekte von engels architektur BDA

Denkmal in Meerbusch
Haus T
Kaarst
Babor Flagshipstore - Hamburg
Hamburg
Loréal Logistikzentrum Muggensturm
Muggensturm