FC-Campus

Karlsruhe
Visualisierung © 3deluxe
Visualisierung © 3deluxe
Visualisierung © 3deluxe
Visualisierung © 3deluxe
Visualisierung © 3deluxe
Visualisierung © 3deluxe
Architekten
3deluxe
Standort
Karlsruhe
Jahr
2019
Bauherrschaft
FC.Ingenieure Verwaltungs GmbH

Skulpturales Unternehmensgebäude mit intelligenter Fassade - Ein weiteres Projekt der Sparte Corporate Architecture setzt 3deluxe im Auftrag der FC-Gruppe, einem Unternehmen für Ingenieursdienstleistungen, in Karlsruhe um.
Hier entsteht ein weithin sichtbares Firmengebäude mit dynamischer, verglaster Fassade und innovativer Gebäudetechnik.
Der moderne Bürokomplex besteht aus zwei sich versetzt gegenüberliegenden Gebäudewürfeln, die aus größerer Entfernung betrachtet zu einem skulpturalen Gesamtbild verschmelzen. Die großzügigen, offenen Grundrisse erlauben die flexible Einteilung von Arbeitsbereichen und ermöglichen zeitgemäße Arbeitskonzepte, wie beispielsweise Co-Working-Bereiche.

Gebäudeensemble mit Weitwirkung

Der gestalterische Fokus liegt auf den Fassaden des Gebäudes. Weiße Flächen, durchbrochen von großflächigen, bläulich schimmernden Glasaussparungen in für 3deluxe charakteristischen organischen Formen, ergeben ein klares und frisches Erscheinungsbild. Die variantenreich geformten Glasflächen bringen Transparenz und Leichtigkeit zum Ausdruck.
Von Weitem betrachtet, vereinigen sie sich optisch und lassen den zweiteiligen Gebäudekomplex so zu einer ästhetischen Einheit mit eigener Formensprache fusionieren. Damit trägt der Entwurf auch dem exponierten Standort des Firmengebäudes Rechnung, das unweit der Autobahn A5 gelegen, ankommenden Mitarbeitern und Gästen schon von weitem ins Auge fällt.
Die Mitarbeiter profitieren von der hellen, freundlichen Innenatmosphäre mit Weitblick. Nahezu jedes Büro der sechs Stockwerke verfügt über eine unverstellte Sicht nach draußen.

Zukunftsweisende Gebäudetechnologie

Technische Besonderheit der verglasten Fassadenteile ist der Einsatz von schaltbaren Flüssigkristallfenstern der Firma Merck KGaA mit Hauptsitz in Darmstadt. Die LCD-Technologie (Liquid Crystal Display) wurde bisher hauptsächlich für Flachbildschirme, wie beispielsweise TV oder Smartphone Displays verwendet. Der FC-Campus wird weltweit das erste Bürogebäude mit flächendeckender Fassadenverglasung mit dem innovativen Material sein. Die Lichtdurchlässigkeit der Fenster lässt sich bei freier Sicht nach außen elektrisch regulieren. Ein außenliegender Sonnenschutz ist damit überflüssig. Die Technik sorgt für intelligenten Wärmeschutz und ein ganzjährig angenehmes Raumklima und bietet Architekten maximale Gestaltungsfreiheit.
Mit dieser zukunftsweisenden Technologie symbolisiert der neue Firmensitz auch die Expertise und Innovationskraft der FC-Gruppe, deren Unternehmensschwerpunkt selbst im Bereich Gebäudetechnik liegt.

Ende Juli 2018 fand die Grundsteinlegung statt. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

Dazugehörige Projekte

  • Umicore - Masterplanning of an industrial site & office building
    CONIX RDBM Architects
  • Air Traffic Control Centre
    Sadar+Vuga
  • New Eastside Munich
    Oliv Architekten
  • Neubau Verwaltungsgebäude Brunsbüttel Ports Elbehafen
    ppp architekten + stadtplaner
  • dSpace Hardware Gebäude
    Matern Architekten BDA

Magazin

Andere Projekte von 3deluxe

Leonardo Glass Cube
Bad Driburg
CocoonClub
Frankfurt am Main
Autostadt Atmosphere
Frankfurt, Berlin, Köln
Scape
Hannover
Zeilgalerie - Redesign Fassade und Innenraum
Frankfurt am Main
LUMAS Edition