Esplanade 23 - Sanierung eines Mehlspeichers

Hamburg
Visualisierung © Morphine Collective
Visualisierung © Morphine Collective
Architekten
AH+P Architekten
Standort
Hamburg
Jahr
2021
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Bauherrschaft
Pott & Harms Immobilien GmbH

Bei dem Objekt handelt es sich um einen ehemaligen Mehlspeicher sowie ein Wohn- und Geschäftshaus, dass um 1830 errichtet wurde und unter Denkmalschutz steht. Es befindet sich in der der Hamburger Innenstadt und besteht aus einem Vorderhaus in Massivbauweise und einem Hinterhaus in Fachwerkbauweise, das zu Büro- und Wohnzwecken aufwendig umgebaut und saniert wird. Mit dem Umbau und einer entsprechenden Aufstockung des Vorderhauses entstehen außerdem neue loftartige und lichtdurchflutete Büroräume.

Dazugehörige Projekte

  • Passerelle, Raststätte Werdenberg
    Walter Bieler AG
  • Gemeinschaftszentrum Seebach
    Romero Schaefle Partner Architekten AG
  • Neustrukturierung und Erweiterungsneubauten Bezirksklinikum Mainkofen, 1. Rang im VgV-Verfahren
    DEWAN FRIEDENBERGER ARCHITEKTEN
  • Neubau Schule und Kindergarten
    Lämmli Architektur AG Architekten SIA
  • InterContinental Chongqing Raffles City & L42 Residential Clubhouse
    CL3 Architects

Magazin

Andere Projekte von AH+P Architekten

Feuer- und Rettungswache Othmarschen
Hamburg
Haus A - Akademie der Polizei
Hamburg
Steinstraße 10 - Fassadensanierung
Hamburg
Bargteheider Straße 32 - Wohnbebauung
Hamburg
PK 21
Hamburg