Dorotheenquartier

Bad Homburg
Foto © Moritz Bernoully
Foto © Moritz Bernoully
Foto © Moritz Bernoully
Foto © Moritz Bernoully
Foto © Moritz Bernoully
Foto © Moritz Bernoully
Foto © Moritz Bernoully
© Moritz Bernoully
Foto © Moritz Bernoully
Foto © Moritz Bernoully
Foto © Moritz Bernoully
Architekten
happarchitecture. JJH Architektengesellschaft mbH
Jahr
2011
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Stockwerke
5–20 Stockwerke
Bauherrschaft
CORPUSSIREO Projektentwicklung Wohnen GmbH
Team
Jens Jakob Happ, Michael Bloedner, Sven Franke, Claudia Oehlschläger, Daniela Krag, Claudia Schnurr, Norman Jansen-Nägele

Die drei- bis fünfgeschossigen Wohnhäuser im historischen Zentrum von Bad Homburg formulieren durch ihre Maßstäblichkeit und Baukörpergliederung neue städtische Räume, die sich harmonisch in die barocke Typologie des Mühlbergviertels einfügen. Klare Lochfassaden mit detaillierten Fensterlaibungen, sorgfältig bearbeitete Hauseingänge, gliedernde Gesimse, ruhige barocke Dachformen und eine hochwertige Gestaltung der Außenanlagen bestimmen das Gesamterscheinungsbild. Die großzügigen Grundrisse orientieren sich am klassischen Zuschnitt der Gründerzeit. Hauptwohnraum und Küche sind axial aufeinander bezogen und öffnen die Wohnung nach zwei Himmelsrichtungen. Hölzerne Klappläden, bodentiefe Holzfenster und Putzfassaden in Beige- und Grautönen erinnern in ihrer Materialqualität und schlichten Regelmäßigkeit an den Typus des Pariser Stadthauses.

Bad Homburg v.d.H.
58 
Eigentumswohnungen
Eingeladener Wettbewerb 1. Preis, 2007 - 2011
LPH 1-5, BGF: 8.790m²

Dazugehörige Projekte

  • The L House
    Földes Architects
  • Wohnüberbauung Schaffhauserstrasse Zürich
    Bünzli & Courvoisier Architekten AG
  • 10 DESIGN | Yunnan Hotel
    10 DESIGN
  • Postplatz
    MPP MEDING PLAN + PROJEKT GmbH
  • Les Hiercheuses
    RESERVOIR A

Magazin

Andere Projekte von happarchitecture. JJH Architektengesellschaft mbH

Höchst Neu Erleben
Frankfurt-Höchst
Kulturcampus Bockenheim
Frankfurt am Main
BelVista
Frankfurt am Main
Sternberg Carée
Kassel
Petit Palais
Frankfurt am Main