Doberaner Platz

Rostock
 
 
 
 
 
 
Lichtplaner
studio dinnebier
Stadt
Rostock
Jahr
2006

Anfang 2004 wurde der Wettbewerb für die Umgestaltung des Doberaner Platz in der Hansestadt Rostock in Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten Staubach und Söhne (Berlin) gewonnen. Das siegreiche Konzept sah vor, die Innenstadt zu beruhigen und zurückhaltend aufzuräumen. In diesem Zusammenhang wurde die Beleuchtung der Straßen, soweit möglich, an die Fahrdrahtmasten der Straßenbahn montiert um so die Anzahl der vertikalen Elemente gering zu halten. Den gestalterischen Höhepunkt des Projektes bildet das Leuchtennetz der Platzfläche, auf der täglich fast 20.000 Menschen umsteigen. Diese wurde mit einem Seilnetz überspannt, das 8 Ringleuchten in zwei Ebenen trägt. Die mit je 4 gebogenen Leuchtstoffröhren bestückten Leuchten wurden speziell für dieses Projekt aus tiefgezogenem Polycarbonat angefertigt.

Verwandte Projekte

Weitere Projekte von studio dinnebier