Denkmal in Meerbusch

Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Foto © Lioba Schneider Fotografie
Architekten
engels architektur BDA
Jahr
2020
Bauherrschaft
Privat

Das Bauwerk von 1930 wurde im Jahr 2019/20 sukzessive kernsaniert. Das Erdgeschoss wurde wieder etwas mehr geöffnet, um sich somit den damaligen Grundgedanken der offenen Raumstruktur anzunähern. Der Eingang zur Rheinseite wurde reaktiviert. In der Küche wurde der schwarz, weiße Fliesenboden aufgearbeitet und mit einer Küche im Stil des Hauses ergänzt. Zur Westseite erhielten Küche und Esszimmer eine bodentiefe Verglasung und die Terrasse wurde an dieser Seite erweitert.

Neue Türen wurden auf Grundlage von Bestandstüren nachgebaut, die Parkettböden im ganzen Haus aufgearbeitet und die Bäder saniert. Außerdem wurde eine Doppelgarage im hinteren Teil des Grundstücks errichtet.

Die Sanierung wurde in Absprache mit dem Denkmalamt behutsam durchgeführt und unter Berücksichtigung schöner Details auf den heutigen Stand gebracht.

Dazugehörige Projekte

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Magazin

Andere Projekte von engels architektur BDA

Haus R
Freinsheim
Haus T
Kaarst
Babor Flagshipstore - Hamburg
Hamburg
Loréal Logistikzentrum Muggensturm
Muggensturm