Chemie und die Didaktiken der Naturwissenschaften

Köln
Architekten
Lepel & Lepel Architekt Innenarchitektin PartG mbB
Standort
Köln
Jahr
2012

Neubau für das Department für Chemie und die Didaktiken der Naturwissenschaften der Universität zu Köln

Neue Adresse zum Campus – Der Neubau als Weiterentwicklung des bestehenden Hörsaalgebäudes. Das Hörsaalgebäude ist Footprint für die Neubauten. Er bestimmt Lage und Ausrichtung der Erweiterung. Durch Versetzen der Baukörper zueinander wird ein großzügiger Eingangshof ausgebildet. Das Ensemble wird zu einer erkennbaren Einheit und bildet die neue Adresse zum Campus.

Verknüpfung Aussen und Innen – Durch gleichmäßig gesetzte Baukörper entstehen Sicht- und Wegeachsen. Der Aussenraum des grünen Campus durchfließt den die drei Gebäude und verknüpft Aussen - und Innenraum. Das Motiv von hochstämmigen Kiefergruppen wiederholt sich in den Innenhöfen und unterstreicht die Durchgängigkeit des Außenraumkonzepts.

Gestalterische Einheit – In 2 Schritten zu einer baulichen Einheit. Die Baukörper bilden in Maßstab, Gliederung und Ausrichtung drei verwandte Volumen und werden zu einem architektonischen Dreiklang. Es entsteht ein naturwissenschaftlicher Campus im Campus.

Funktionale Einheit – Beide Bauabschnitte sind in ihrer Anordnung und Organisation analog zueinander aufgebaut. Die zentral genutzten Bereiche bilden eine räumliche Einheit. Institute sind in sich geschlossene Bereiche. Durch die Spiegelung der beiden Baukörper werden Wege verkürzt.

Innere Erschließung – Das Foyer mit Cafe und Bibliothek bildet den neuen Empfang des Departments. Wegeachsen in den zentralen Bereichen vernetzen das Ensemble der Baukörper untereinander mit kurzen Wegen zu allen Instituten. Die Anlieferung erfolgt über den Werkhof an der Luxemburger Straße.

Aufgabe
Neubau für das Department für Chemie und die Didaktiken der Naturwissenschaften der Universität zu Köln

Realisierungswettbewerb
2. Preis

Auslober
Universität zu Köln

Zeitraum
Wettbewerbsentscheidung: 06/2012

BGF
ca. 59.000 qm

BRI
ca. 270.000 cbm

Tragwerksplanung
osd GmbH & Co. KG, Frankfurt

TGA
Arup Deutschland GmbH, Frankfurt

Freiraumplanung
FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH, Düsseldorf

Brandschutz
Kempen Krause Ingenieurgesellschaft, Köln

Visualisierung
HH Vision, Köln

Dazugehörige Projekte

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Magazin

Andere Projekte von Lepel & Lepel Architekt Innenarchitektin PartG mbB

Fachbereich Bauingenieurwesen und BauM-V
Wismar
Ernst-Flatow-Haus
Köln
Büro- und Logistikgebäude Nessie
Köln
Center for Mobile Propulsion
Aachen
Tagungs- und Schulungszentrum Ökumenische Werkstatt
Wuppertal
Clouth 104
Köln