Brose Fahrzeugteile

Bamberg
Verwaltungsgebäude bei Nacht
Foto © HG Esch
Ausstellungsbereich
Foto © HG Esch
Atrium
Foto © HG Esch
Großraumbüro
Foto © HG Esch
Sozialgebäude
Foto © HG Esch
Haupteingang
Foto © HG Esch
Lichtplaner
TROPP LIGHTING DESIGN
Standort
Bamberg
Jahr
2016
Architekt
BM+P Hesse Haselhoff Geissler PartGmbB, Düssseldorf
Lichtplanung
Tropp Lighting Design, Weilheim
TGA-Fachplaner
INOVIS Ingenieure GmbH, München, Frankfurt a.M., Düsseldorf

Klare Strukturen, Offenheit und Transparenz - Die Architektur des neuen Verwaltungs-gebäudes der Brose Fahrzeugteile GmbH in Bamberg orientiert sich an den Benchmarks der Brose-Arbeitswelt und setzt diese für den gesamten Gebäudekomplex um. Dem Wechselspiel von offenen und geschlossenen Flächen der Fassade entspricht die flexible Raumaufteilung im Innern.

Eine großzügige Fensterteilung, weiße mäandrierende Geschossgesimse und Füllungen aus gekanteten Aluminiumpanelen definieren das lineare Gestaltungsraster des Gebäudes. Die Architekten BM+P Hesse Haselhoff Geissler und das Lichtplanungsbüro Tropp Lighting Design haben den Anspruch an Offenheit und Transparenz durchgängig umgesetzt. Das Zusammenspiel von Architektur und Lichtführung spiegelt sich in der planerischen und technischen Umsetzung des streng linearen Beleuchtungskonzepts wider. Pendelleuchten mit einer Länge von 5,50 m, die sich mit gleich langen Akkustiksegeln abwechseln, führen die klare Linienführung des gesamten Gebäudes weiter fort. Auch in der Nacht unterstreicht die Beleuchtung die lineare Gliederung der Fassade. Im ganzen Gebäude treten ausschließlich Lichtlinien von Pendelleuchten hervor, andere Lichtquellen sind nicht zu erkennen.

Materialität, Leuchten, Lichtfarbe und Lichtwirkung verstärken den transparenten Charakter des Firmengebäudes. In den offen gestalteten Büroräumen, wo viel Tageslicht durch Glasabtrennungen und großzügige Fensterflächen fällt, lag der Schwerpunkt der Lichtplanung auf angenehm beleuchtete Arbeitsplätze mit einer ausgewogenen Helligkeitsverteilung. Die Pendelleuchten sind mit einer Konstantlichtregelung ausgestattet und auf die unterschiedlichen Anforderungen der jeweiligen Arbeits-, Kommunikations- oder Konzentrationszonenbereiche abgestimmt.

Den Mittelpunkt des Verwaltungsgebäudes bildet ein großzügiges Atrium, an den sich zwei Gebäuderiegel anschließen. Hier sind Büroräume, Besprechungs- und Kommunikations-zonen, Mitarbeiter-Treffpunkte und ein Ausstellungsbereich zur Firmengeschichte untergebracht. Rund 600 Mitarbeiter steuern am neuen Standort den weltweiten Einkauf, die Entwicklung sowie die Elektronik und Informationstechnologie der Unternehmensgruppe.

Im Sozialgebäude mit Kantine, Fitnessbereich und Vortragssaal weicht die Beleuchtungs-situation bewusst von der linearen Gestaltung ab und signalisiert mit runden Downlights Entspannung und Kommunikation.

Dazugehörige Projekte

  • Paulaner Brauerei Langwied
    Kitzig Interior Design
  • Back to 70ies auf der Bleichstraße
    .bieker : Architektur
  • Verwaltungsgebäude ARE
    Mischa Badertscher Architekten AG
  • DSM Open-Space Büros
    Wirth + Wirth Architekten
  • Verwaltungsgebäude Betrieb für Stadtgrün, Abfallwirtschaft und Straßenreinigung
    Babler + Lodde Architekten

Magazin

Andere Projekte von TROPP LIGHTING DESIGN

European Investment Bank
Luxemburg, Luxembourg
Versicherungsunternehmen
Hannover
Swarovski Hauptverwaltung
Männedorf, Schweiz
J. W. Goethe-Universität
Frankfurt am Main
Lufthansa Aviation Center
Frankfurt am Main
Hauptbahnhof Stuttgart, seit 2004
Stuttgart