Axel Springer hy!

Berlin
Flex-Arbeitszone mit Fassadentischen
Foto © Mark Seelen
Konferenzraum
Foto © Mark Seelen
Co-Working Area
Foto © Mark Seelen
Loungeecke
Foto © Mark Seelen
Innenarchitekten
de Winder Architekten
Standort
10888 Berlin
Jahr
2018
Kosten
Vertraulich
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Bauherrschaft
Axel Springer hy GmbH

Das Unternehmen hy!, eine Tochter der Axel Springer SE beauftragte de Winder in 2018 mit der Gestaltung ihrer Bürowelt in Berlin-Kreuzberg. Bei dem Umbau der Mieteinheit im 2. Obergeschoss des Graphischen und Gewerbe-Zentrums wurde die Bestandsubstanz soweit möglich erhalten. Im Zuge der Umgestaltung erhielt die Fläche einen neuen Eingang und wurde das gesamte Treppenhaus entsprechend dem Farb- und Materialkonzept mit stark kontrastierenden, frischen Farbtönen saniert.

Ein mittig positionierter Konferenzraum gliedert das Büro mit rd. 350 qm großer Gesamtfläche in zwei Nutzungsbereiche. So entstand ein Open Space für die hy-Mitarbeiter auf der einen und eine Co-Working-Area auf der anderen Seite. Alle Arbeitsplätze sind mit hochwertigen Stühlen und maßgefertigten Work Benches aus Vollholz ausgestattet.

Der rd. 35 qm große und 4 Meter hohe Konferenzraum erhielt durch seine Stahlkonstruktion mit sichtbaren Schweißnähten, Blechverkleidung und Sicherheitsglas einen ausgeprägten industriellen Charakter. Die Glaswände sorgen für viel Tageslicht im gesamten Raum, ein umlaufender akustisch wirksamer Vorhang bietet bei Bedarf Sicht- und Sonnenschutz. Am maßgefertigten Konferenztisch aus Eiche finden bis zu 10 Personen Platz. Die freie unverstellte Fläche lässt darüber hinaus genügend Raum für weitere Bespielungen, wie größere Meetings oder Präsentationen mit zusätzlichem Cateringaufbau.

Die Gestaltungssprache wird in der Materialität der maßgefertigten Stehtische entlang der gesamten Fensterfassade fortgeführt. An der langen Arbeitsfläche mit eleganten schwarzen Hockern und Kupfer-Tischleuchten ist temporäres Arbeiten möglich. Ergänzt wird die Fläche durch eine Loungeecke mit einer modularen Sitzlandschaft aus hochwertigen Roche Bobois-Elementen vor einer schwarzen Wand, die nun als Schreibtafel fungiert.

Dazugehörige Projekte

  • 大阪大学 まちかね保育園
    工藤和美 + 堀場弘 / シーラカンス K&H
  • Pool Pavilion
    Reddymade
  • Sanierung Geschäftshaus Aeschenvorstadt
    KREN Architektur
  • Armadale Residence
    Rob Mills Architecture & Interiors
  • Neubau Chalet
    Arttesa, designed & tailored

Magazin

Andere Projekte von de Winder Architekten

Musterkabinett
Berlin
Event Lounge im Beisheim Center
Berlin
Stiftung Neue Verantwortung Berlin
Berlin
VDA – Verband der Automobilindustrie
Berlin
Forum Elektromobilität
Berlin
Anwaltskanzlei Noerr LLP
München