Lindenquartier
Foto © WOBAG Schwedt eG
Stadtvillen
Foto © WOBAG Schwedt eG
Stadtvillen
Foto © WOBAG Schwedt eG
Stadtvillen
Foto © ALV

Lindenquartier Schwedt

 Zurück zur Projektliste
  • Mehrfamilienhäuser
Adresse
Lindenplatz 1-5, 16303, Schwedt/Oder
Jahr
2011
Bauherrschaft
Wohnungsbaugenossenschaft WOBAG Schwedt eG
Team
Krassuski Projektmanagement

Mit der Revitalisierung der Brachflächen sowie der historischen Gebäudesubstanz wurde der ehemalige Gaswerkstandort an der Lindenallee zu einem innerstädtischen Wohnquartier umgebaut.

Im Januar 2008 hat die WOBAG Schwedt/Oder die Krassuski Projektmanagement Gesellschaft, Angermünde (KPM) mit der Erarbeitung einer städtebaulichen Konzeption zur Entwicklung des Lindenquartiers in Schwedt beauftragt. Die KPM hat in Zusammenarbeit mit insar consult, Berlin das „Städtebauliche Konzept für das geplante Lindenquartier - ein WOBAG Stadtquartier in Schwedt“ erarbeitet.
Mit der Masterplanung war die Grundlage für die darauf aufbauende Realisierungsplanung geschaffen.

Die Typologie der Stadtvillen mit einer Grundfläche von 15 m x 15 m beinhaltet kleinere Wohnungen mit 49 qm Wohnfläche, mittlere Wohnungen u.a. mit 57 qm Wohnfläche sowie größere Wohnungen mit 77 – 88 qm Wohnfläche.

Villen: 5
Wohneinheiten: 42

Wohnfläche: 3.192 m²
Nutzfläche: 3.330 m²
BRI: 16.375 m³
Primärenergiebedarf: 34,85 kWh/m²a

Gesamtkosten (netto): 4,40 Mio. EUR

Architektenleistungen der LP 1-9 der HOAI

Andere Projekte von Planungsbüro ALV

Vierseitenhof in Louisenthal
Nordwestuckermark OT Schmachtenhagen
Breitenteicher Mühle Seminargebäude
Angermünde OT Frauenhagen
Haus Natura 2000 Besucherservicegebäude
Schwedt/Oder OT Criewen
Fachwerk Forsthaus
Tornow
Ev. Gemeindehaus mit Ev. Kindergarten Storkow
Storkow
Glambecker Mühle
Angermünde