Nutzungskonzept
Zeichnung © ALV
Turm Burgruine
Foto © ALV
Zugang Burgruine
Foto © ALV

Burgruine Greiffenberg

 Zurück zur Projektliste
  • Kulturzentren
Adresse
Unterhof 20, 16278, Angermünde OT Greiffenberg
Jahr
2006 - 2008, 2016 - 2018
Bauherrschaft
Stadt Angermünde

Die Burgruine wird unter denkmalpflegerischen Maßgaben gesichert. Sie wird der Öffentlichkeit zugänglich und erlebbar gemacht. Ziel ist es in Veranstaltungen und im Informationsaustausch rund um das Thema das mittelalterliche Leben, hier im Speziellen die Siedlungsentwicklung und das ländliche Brauchtum zu informieren. Weitere kulturelle Veranstaltungen und Tagungen sind geplant.

Der Ort dient auch der Umweltbildung. Er liegt direkt im Biosphärenresevat Schorfheide-Chorin.

Die baulichen und funktionalen Rahmenbedingungen hierfür werden durch eine Bühne mit Nebenraum, einer terrassierten Hofgestaltung und einem Funktionsgebäude geschaffen. Um eine sichere Zuwegung herzustellen, wird ein Steg durch das Eingangsportal führen. Die Zugänge werden baulich gesichert. Der Turm erhält eine Innentreppe mit einer Aussichtsplattform, die auch zum Schutz vor Verwitterung dient. Zur Verbesserung der Aussicht wird die historisch freistehende Burg durch gezielte Baumrodungen auf definierten Sichtachsen freigelegt.

zu bearbeitende Fläche Burghof: 147 m²

Funktionsgebäude:
Nutzfläche: 26 m²
BRI: 124 m³

Gesamtkosten (netto): in Realisierung
Freianlagen- und Architektenleistungen der LP 1-8 der HOAI

Andere Projekte von Planungsbüro ALV

Vierseitenhof in Louisenthal
Nordwestuckermark OT Schmachtenhagen
Breitenteicher Mühle Seminargebäude
Angermünde OT Frauenhagen
Haus Natura 2000 Besucherservicegebäude
Schwedt/Oder OT Criewen
Fachwerk Forsthaus
Tornow
Ev. Gemeindehaus mit Ev. Kindergarten Storkow
Storkow
Glambecker Mühle
Angermünde