AID in Stuttgart - 31.3.2017

«AID Architekt & Ingenieur im Dialog» eltefa, Messe Stuttgart, Fr. 31. März 9:30 - 13.00 Uhr
 
Zum sechsten Mal treffen sich auf der eltefa 2017 – der größten Landesmesse der Elektrobranche – Architekten, Ingenieure, Planer und Industrievertreter beim Architektentag «AID – Architekt & Ingenieur im Dialog» zum interdisziplinären Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch. Zehn namhafte Referenten geben in drei Themenblöcken einen wertvollen Einblick in aktuelle Entwicklungen und Trends der Branche: Fragen etwa nach dem effizienten Einsatz haustechnischer Anlagen, nach der Verknüpfung von Entwurf und Technologie, nach der Qualität von Licht sowie der Zukunft der Gebäudetechnologie stehen im Fokus. Projekte wie die Sanierung des Stuttgarter Hauses des Landtags von Staab Architekten zusammen mit Licht Kunst Licht dokumentieren, was heute bereits machbar ist. Best-Practice-Beispiele erfahrener Praktiker im dritten Vortragsblock zeigen eindrucksvoll, wie mit modernster Technologie und fundiertem Knowhow Projekte erfolgreich abgewickelt werden können. – Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!

Anmeldung und Gratis Tageskarten exklusiv für Architekten und Ingenieure

Tagesprogramm - Architekt & Ingenieur im Dialog

  09:30 Uhr | Come together
09:45 Uhr | Wolfgang Schmitt
– Fachverband Elektro- und Informationstechnik BW

AID Themenblock 1

10:00 - 10.45 Uhr | Suffizienz und Effizienz – Die Digitalisierung durchdringt längst auch das Bauwesen. «Smart» sollen die Gebäude sein und somit nicht nur verbrauchen und erzeugen, sondern auch intelligent vernetzen, in einem Netz, das sämtliche Komponenten miteinander verbindet und Energieströme bedarfsgerecht steuert. Welche Rolle spielen dabei die einzelnen Komponenten, wie kann regenerativ erzeugte Energie konstant verfügbar gemacht werden? Was bedeutet das für die Architektur, die Menschen und letztendlich für die bestehenden Strukturen?
 

10:00 Uhr | Architektur und Technik im Dialog
Prof. Dr. Klaus Daniels, München
Geschäftsführer der HL-Technik Engineering GmbH

www.hl-technik.de
 

10:15 Uhr | Dem Klima zuliebe
Katrin Pfäffli, Zürich
dipl. Arch. ETH/SIA
Architekturbüro K. Pfäffli

www.preisigpfaeffli.ch

 

10:30 Uhr | Energieeinsparung versus Nachhaltigkeit
Prof. Dr. Gerhard HausladenKirchheim
Geschäftsführer der Ingenieurbüro Hausladen GmbH

www.ibhausladen.de


 

  10:45 Uhr | Fragerunde und Kaffeebar

AID Themenblock 2

11:00 - 11:45 Uhr | Das Licht ist Lebenselixier – Seit sich die LED als Lichtquelle in allen Bereichen etabliert hat, haben sich die Möglichkeiten der Beleuchtung enorm erweitert. Auch wenn das Sonnenlicht nach wie vor als Referenz gilt, ändert sich mit dieser Entwicklung auch unser Umgang mit Licht grundlegend – und vielleicht auch unsere Sehgewohnheit. Was also bedeutet das für die Lichtplanung der Zukunft bzw. welche Faktoren werden in den Fokus der Lichtplanung rücken?

 
11:00 Uhr | Licht entfesselt.
Die Vitalisierung eines gefangenen Raumes.

Prof. Andreas Schulz, Bonn, Berlin
CEO und Mehrheitsaktionär der Licht Kunst Licht AG

 www.lichtkunstlicht.com



 

11:15 Uhr | Licht, Kultur und fliegende Teppiche
Iris Podgorschek, Wien
Mag. art
CEO Lichtplanung & Design bei Podgorschek & Podgorschek Lighting Design OEG

www.podpoddesign.at
 

|
11:30 Uhr | Tageslichtbasierte Kunstlichtplanung
Prof. Peter Andres, Hamburg
Geschäftsführer von Peter Andres Beratende Ingenieure

www.andres-lichtplanung.de
 

  11:45 Uhr | Fragerunde und Imbiss

AID Themenblock 3

12:20 - 13:00 Uhr | Best-Practice – Zu einer guten und erfolgreichen Planung gehören immer mehrere Akteure. Die sitzen idealerweise schon vor Baubeginn am selben Tisch und entwickeln gemeinsam kreative und gute Konzepte, die von der Industrie auch wirtschaftlich umgesetzt werden können. Wichtig für den Erfolg ist das Verständnis füreinander – es menschelt eben, auch im Bauwesen. Wie gute Zusammenarbeit aussehen kann, zeigen die Best-Practice-Beispiele, präsentiert von jeweils einem Planer und einem Hersteller.
12:20 Uhr | Lichtlösungen in der Architektur
Wolfgang Auber & Jürgen Schubert

Wolfgang Auber, Villingen-Schwenningen
Marketingleiter der Herbert Waldmann GmbH & Co. KG 

www.waldmann.com





Jürgen Schubert, Düsseldorf
Dipl.-Ing. Architekt, Geschäftsführer der Structurelab GmbH

 www.structurelab.com



 

12:40 Uhr | Nine to life
Dijane Slavic & Réka Visnyei

Dijane Slavic, Schalksmühle 
Architektur Media Management bei Albrecht Jung GmbH & Co. KG

www.jung.de




Réka Visnyei, München
Inhaberin INpuls Interior / Design / Architecture

 www.in-puls.com

  13:00 Uhr | Fragerunde

  13:15 Uhr | Führungen zu den Industriepartnern und zum E-Haus – In dieser Sonderschau präsentiert der Fachverband in zehn beispielhaft ausgestatteten Musterräumen, was in der Gebäudetechnik heute bereits machbar ist.

Moderation:
Thomas Geuder, Stuttgart
Architekturjournalist

www.german-architects.com
 

Fortbildungszeit
Die Teilnahme von Architekten, AIP's, Innenarchitekten und Stadtplanern am Veranstaltungsprogramm wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fortbildungszeit mit zwei Stunden und gemäß Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer mit vier Fortbildungspunkten anerkannt. 

Kontakt
Peter Petz pp@german-architects.com +49 171 782 76 72

Industriepartner

|
                          
 

Impressionen


Impressionen der Veranstaltung «AID – Architekt & Ingenieur im Dialog» (Dauer: 3:49 min.)

 
www.german-architects.com/de/pages/aid-2015-impressionen

Autor:
Peter Petz
Veröffentlicht am
Nov. 1, 2016