Streitgespräch über NS-Architekturen

Autor:
Katinka Corts
Veröffentlicht am
Jan. 21, 2015

Ansicht der Tribüne am Zeppelinfeld (Bild: br.de) 
Letzte Woche berichteten wir über die Nürnberger Bauten aus dem Nationalsozialismus, über deren Zukunft heftig diskutiert wird. Für die einen sind sie wichtiges Mahnmal, für andere schlichtweg ein großer Rechnungsposten, weil ihr Erhalt Millionen kostet. Gestern Abend waren eben jene Bauten Anlass für ein Streitgespräch zwischen Historiker Norbert Frei und Andreas Nachama, Direktor der Berliner Stiftung «Topographie des Terrors» im SWR2-Forum. Sind alle Bauten der Diktatur denkmalwürdig? Wer das Gespräch und damit die Positionen verpasst hat, kann der Diskussion ab heute auf der Website folgen. kc