Magazin

Hauptbeitrag
vor einem Monat
Deutsche Politiker haben die Macht der Architektur noch nicht entdeckt, aber Finnland, Island, Norwegen, Schweden und natürlich Dänemark nutzen sie nach innen ebenso geschickt wie nach außen. In Berlin stellt eine aktuelle Ausstellung Nordische Architektur und Stadtbaukunst vor.
Hauptbeitrag
vor 2 Monaten
In weniger als zwei Jahren wird Tokyo zum zweiten Mal Gastgeber der Olympischen Sommerspiele sein und bereitet sich derzeit nach Kräften auf diese Rolle vor. Ob die Stadt den enormen Erfolg, den die Ausrichtung der Spiele 1964 zweifellos darstellte, wiederholen kann, ist fraglich.
Hauptbeitrag
21.03.18
Auf der Kreativwirtschafts-Woche in München Anfang März entbrannte eine Diskussion über die Ökonomie hinter der zeitgenössischen Architektur.
Hauptbeitrag
07.03.18
Im Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin widmet sich eine Doppel-Ausstellung dem Wiederaufbau im Nordosten Japans. Bilder von Jens Liebchen widerspiegeln die Stimmung nach der Katastrophe von 2011, die Bilder von Ingrid Mackensen zeigen Hilfsprojekte in der Region.
Meldungen
06.02.18
Diese Woche wurde der deutsche Beitrag für die Architektur-Biennale Venedig 2018 erstmals ausführlich vorgestellt.
Meldungen
01.02.18
Niklas Maak und Reinier de Graaf diskutieren über das (Un-)Wesen des Architekten bei Aedes in Berlin.
Hauptbeitrag
24.01.18
Vier Wettbewerbsergebnisse bestimmen die „Europa-City“ in Berlins Mitte – die Projekte stammen von den Architekturbüros CKRS, ROBERTNEUN, EM2N und Allmann Sattler Wappner. Bis Anfang 2023 soll das Wohn- und Geschäftsquartier komplett fertiggestellt sein. 
Meldungen
03.01.18
Zur Ausstellung „Von der Kunst, ein Teehaus zu bauen“ in Nürnberg
Meldungen
28.12.17
Eine neue Bestimmung des Begriffs der „Poesie“ hilft dem Architekturdiskurs – der Architekturtheoretiker Jörn Köppler erforscht das Wort in seinem Buch.
Meldungen
19.12.17
Der L’Oréal-Neubau in Düsseldorf von HPP Architekten nimmt auf sechzehn Etagen Arbeitsplätze für 800 Menschen auf. Eine neue Ikone für die Stadt.
Hauptbeitrag
29.11.17
Während die Kunstwelt in Berlin über die große staatliche „Kunstscheune“ streitet, machen im Nordwesten der Republik und im benachbarten Holland zwei kleine, aber feine private Museen vor, wie effektvoll zeitgenössische Architektur zum Nutzen des Kunstgenusses...
Meldungen
22.11.17
In Saarbrücken wurde der Erweiterungsbau der Modernen Galerie von Kuehn Malvezzi eingeweiht. Zuvor machten Bauherr und Öffentlichkeit dem Architekturprojekt über viele Jahre hinweg die Umsetzung schwer.
Meldungen
20.11.17
Im November 2016 war es die Sensation: Herzog & de Meuron Architekten und Vogt Landschaftsarchitekten gewannen den Wettbewerb "Museum des 20. Jahrhunderts". Eine Veranstaltung schürte nun die Aufregung um die hauptstädtische „Kunstscheune“.
Hauptbeitrag
01.11.17
Die nordische Moderne ist eigen. Einerseits muss sie sich in weiten Landschaften und einem ungemütlichen Klima mit Schwere und Präsenz behaupten, andererseits strebt sie nicht nach Monumentalität. Ein Blick nach Finnland, anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums.
Meldungen
04.10.17
Graft Architekten können nicht nur Architekturbiennale, sondern auch Street-Art: Ihr Museum für Straßenkunst wurde Mitte September eröffnet.
Hauptbeitrag
20.09.17
Das Hansaviertel im Westteil Berlins und sein östliches Pendant, die Karl-Marx-Allee, sollen als ungleiches Paar Eintrag in die Pariser UNESCO-Liste finden. Es ist der zweite Versuch.
Hauptbeitrag
23.08.17
Die Kunstinsel Nao im japanischen Binnenmeer ist ein Gesamtkunstwerk. Hier verbinden sich Architektur, Natur und Kunst zu einem synästhetischen Erlebnis, wie es selbst im kulturell verwöhnten Land der aufgehenden Sonne seinesgleichen sucht.
Meldungen
17.07.17
In der Berliner Europacity haben léonwohlhage das erste Wohnhaus fertig gestellt.
Hauptbeitrag
31.05.17
Japan ist nicht nur deutsch-freundlich eingestellt, es gilt auch als Architektur-Import-freudig. Die Projekte von zwei deutschen Architekten und einer Architektin betrachten wir hier genauer.
Meldungen
09.05.17
Ausgerechnet in dem Moment, in dem die Europäische Union ihre schwerste Krise durchlebt, wird in Brüssel ein Haus eröffnet, in dem die Geschichte der EU erstmals museal zu erleben ist.
Meldungen
08.05.17
Die Zeiten, in den die koreanischen Automarken für bezahlbare Qualität, aber nicht für innovatives Design und «Distinktion» standen, scheinen vorüber zu gehen.
Hauptbeitrag
26.04.17
Ieoh Ming Pei, der berühmteste chinesisch-stämmige Architekt der Welt, wird heute hundert Jahre alt. Seine Biographie, sein Werk und seine Bauherrenschaft sind einmalig.
Meldungen
12.04.17
Bei der Internationalen Gartenschau, die diese Woche eröffnet wird, sind nicht nur Blumenschauen im Mittelpunkt. Auch vier neue Gebäude ergänzen die Anlage.
Hauptbeitrag
22.03.17
Patrick Schumacher provokant, Julian Nieda-Rümelin gelassen: Auf der diesjährigen Munich Creative Business Week prallten im Rahmen der «Architecture Matters»-Diskussion Weltanschauungen aufeinander.
Meldungen
22.03.17
«Media Markt» in Dortmund mit neuem Konzept von Nattler Architekten
Meldungen
05.03.17
Der «Boulez-Saal» der Barenboim-Said-Akademie in Berlin ist eröffnet
Meldungen
27.02.17
Zur Ausstellung «Berliner Projekte. Architekturzeichnungen 1920–1990» im Museum für Architekturzeichnung.
Hauptbeitrag
22.02.17
Die Berliner Bauakademie wird wiederaufgebaut. 62 Millionen Euro stellt der Bund dafür bereit. Was ist mit dem Gebäude und seiner Architektur anzufangen?
Meldungen
06.02.17
Das neue «Upper West»-Hochhaus von Christoph Langhof prägt Berlin. Mitte 2017 wird das Gebäude bezogen sein.
Hauptbeitrag
25.01.17
Mit der Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas 2017 könnte Århus endlich aus dem Schatten Kopenhagens treten. Als wirtschaftliches Zentrum Jütlands, einer Metropolregion mit fast 1,4 Millionen Einwohnern und Dänemarks größtem Containerterminal platzt die...
Meldungen
19.01.17
Das Museum Barberini ist ein wichtiger Baustein in Potsdams «Neuer Altstadt» und nun als Privatmuseum wiederauferstanden. Der SAP-Mitbegründer Hasso Plattner stiftet Haus, Inhalt und Betriebskosten.
Hauptbeitrag
21.09.16
Aus der Not eine Tugend zu machen, ist eine Rotterdamer Eigenschaft: Als nach einem Angriff der deutschen Luftwaffe die Innenstadt im Mai 1940 völlig in Trümmern lag, begann die Stadt, sich als Metropole der Moderne neu zu erfinden.
Meldungen
24.06.16
Zur Berliner Ausstellung «O.M. Ungers - Erste Häuser»
Hauptbeitrag
25.11.15
Im Beitrag «Die Architektur der tausend Nadelstiche» ging es bewusst polemisch zu. Aber hat Deutschland wirklich Grund, andere Länder und deren...
Hauptbeitrag
11.11.15
Investorenarchitektur, Krise des ökologischen Bauens, missverstandene Moderne, keine Stars – Welche Sorgen treibt die zeitgenössische deutsche Architektur derzeit um? Ein Rundumschlag
Hauptbeitrag
02.09.15
Wie wirken sich die Schuldenkrise der Europäischen Union und der Finanzaufsicht auf die zeitgenössische Architektur aus? Ein Blick auf fünf Gebäude, die das Thema der Finanz-Krise und der verbesserten Markt-Aufsicht» artikulieren.
Seite 1 of 2 Seiten