Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Bild © MORPHO-LOGIC

Hochschule Görlitz

 Zurück zur Projektliste
Adresse
Heynestraße, 02826 Görlitz
Jahr
2001

Der neuzudefinierende Campus der Hochschule Zittau/Görlitz entsteht an der Schnittstelle zwischen Gründerzeitbebauung und Flusslandschaft durch zwei in Gegenüberstellung angeordnete Gebäudegruppen. Die Bestandsbauten an der Furtstraße sowie östlich davon die drei geplanten Neubauten. Dazwischen spannt sich ein öffentlicher Platzraum als Fokus des neuen Standortes auf.

Die Gebäude für Sozialwesen und Wirtschaft, sowie die Mensa mit Bibliothek, umschließen in einer u-förmig angeordneten Gebäudegruppe den Platz und geben mit ihren Zwischenräumen Blicke auf den Flussraum der Neisse und nach Polen frei. In der Kontrastierung des strenggefassten Binnenraumes mit der Weite der Flussaue entwickelt sich der Reiz des Ortes. Der Niveauunterschied zwischen Platz und Aue unterstreicht diesen Ansatz.

Die Erschließung der drei Gebäude erfolgt vom gemeinsamen Platz aus. Eine im Bestand vorhandene Blutbuche wird in die Campusgestaltung integriert und durch eine Sitzstufenanlage neu gefasst.

Das Fachbereichsgebäude Sozialwesen wurde als langgestreckter Baukörper in Ost-Westrichtung konzipiert. Von einer zentralen mehrgeschossigen Eingangs- und Treppenhalle erschließen sich die beiden Hörsäle im Westen sowie Seminar- und Büroräume im Osten. Der Baukörper ist durch Einschnitte und Öffnungen gegliedert. Eine grünblaue Faserzementschalung bildet die homogene Außenhaut. Einschnitte in das Volumen des Baukörpers sind durch Farb- und Strukturwechsel im Material der Außenhaut thematisiert. Treppenhäuser führen das angeschlagene Thema im Inneren fort. Ein warmtoniges Orange kontrastiert mit der kalttonigen grünblauen Aussenhaut.

Projektname
Herrmann-Heitkamp-Haus HTWS

Planungszeit
1997-2001

Bauherr
Freistaat Sachsen,
Staatl. Vermögens- und Hochbauamt, Bautzen

Planung
MORPHO-LOGIC
Michael Gebhard, Prof. Ingrid Burgstaller, M.Sc. Dipl.Ing. Architekten BDA Stadtplaner, Partnerschaftsgesellschaft
Mitarbeit: Michael Zwölfer, Alfons Lenz

Projektpartner
Oelschlägel, Planungsgesellschaft

Auszeichnungen
1997 1.Preis Wettbewerb
2001 Sächsischer Staatspreis für Architektur und Bauwesen

Veröffentlichungen
AW Architektur + Wettbewerbe 182/2000
wettbewerbe aktuell 11/1997
Bauwelt 26/2001
wettbewerbe aktuell 2/2002 weiterverfolgt
Bauen für die Bildung, SSMF Dresden, 2005 Zeitgenössisches Bauen seit 1991, BDA Sachsen, 2011

Andere Projekte von MORPHO-LOGIC Architekten BDA Stadtplaner

Nördlingen Bahnhofsvorplatz
Nördlingen
Brunnen Leipzig
Leipzig
Leuchtstele "Lucky Light"
Regensburg
Sitzbank "Görlitz"
Görlitz
LHM Studentenwohnungen Stiftsbogen
München
Gersthofen Zentrum
Gersthofen