Foto © Christine Schaum
Foto © Christine Schaum
Foto © Christine Schaum
Foto © Christine Schaum
Foto © Christine Schaum

Split Level

 Zurück zur Projektliste
Standort
München
Jahr
2012

Eine Split Level Wohnung mit Bauweise aus den 70er Jahren im Herzen von München wurde renoviert und auf die jetzigen Bedürfnisse der Bauherren optimiert. Die Wohnung mit typischen Gestaltungselementen der 70-er Jahre, bräunlicher kurzfloriger Teppichboden, bläulicher PVC kombiniert mit Kiefernmöbel, wurde seit dem Erbau nicht renoviert oder verändert worden. Dem Bauherrn war es wichtig die Wohnung hell und einladend zu gestalten. Für eine helle, einladende Wirkung wurden ein heller Echtholzparkett, sowie weiße Einbauelemente und helle transluzente Vorhänge an den großen Fensterfronten geplant. Durch den in der gesamten Wohnung inkl. der Treppenstufen durchgängig verlegten Parkettboden wurden die einzelnen Ebenen zusammengefasst und die Räume geöffnet. Überflüssige Türen wurden entfernt. Die Küche wurde durch eine gut platzierte, maßgeschneiderte Küchenzeile mit einer langen L-Förmigen Arbeitsplatte optimiert. Eingang, Essbereich und Küche gehen fließend ineinander über und wirken dadurch großzügig, hell und aufgeräumt. Das Wohnzimmer wird durch die rundum eingebauten Einbauelemente definiert. Eine umlaufende Sitzbank definiert den Wohnraum.

Um die Grünen Fliesen im Gäste WC, als auch im Badezimmer besser strahlen zu lassen, wurde auch in diesen Räumen der helle Echtholzparkett verlegt. Die Kombination von Eiche Möbeln mit weißlackierten Fronten und den ausgewählten Sanitärgegenständen insbesondere der neuen Armaturen rundet diese Bild ab.

Das Gästezimmer besticht durch eine große weiße Schrankwand und einem kleinen Arbeitsbereich. Die ausgewählten Möbel im Zusammenspiel mit dem nachtblauen Vorhang beleben den Raum.

Das Arbeitszimmer auf der Zwischenebene erhält durch eine modern umgesetzte Shoji-Türe einen Japanischen Touch. Es war ein großer Wunsch der Bauherrin die japanische Kultur in die Wohnung in Ihrem Zimmer zu integrieren. Die Shoji-Türe ist nun das Herzstück und der Hingucker für Gäste, sobald Sie die Treppe in die oberen Etagen erklimmen.

Kunde
Privat

Team
ateliersv

Andere Projekte von INpuls

14. Architektur Biennale Venedig
Venedig, Italien
City Kita I-II Kinderkrippen
München
Privatwohnung Budapest
Budapest, Ungarn
Privatwohnung
München
Kinderkunsthaus
München
Specialized Concept Store
Dresden