Christoph Ingenhoven

Dipl.-Ing. Architekt, BDA, RIBA | Gründer, Inhaber
Biografie anzeigen

Christoph Ingenhoven (*1960) studierte Architektur und Kunstgeschichte an der RWTH Aachen (1978–1984) und an der Kunstakademie Düsseldorf bei Hans Hollein (1980–1983). 1985 gründete er das Architekturbüro ingenhoven architects. Internationale Anerkennung erhielt es 1997 mit dem RWE Turm in Essen, eines der ersten ökologischen Hochhäuser weltweit. Seit 1997 planen ingenhoven architects den unterirdischen Bahnhof Stuttgart 21. Mehrere ausgezeichnete Hochhausprojekte entstanden in Singapur, Japan und Australien.
Christoph Ingenhoven zählt zu den international führenden Architekten, die sich für nachhaltige und ökologische Architektur einsetzen. Das Büro ingenhoven architects hat sich mit dem geschützten Begriff supergreen® eine Selbstverpflichtung auferlegt, die bei der Planung und Realisierung von Projekten weit über die Erfüllung von GreenBuilding-Standards hinausgeht.
Der Hauptsitz des Büros von ingenhoven architects befindet sich im Düsseldorfer Medienhafen. Darüber hinaus ist es international an den Standorten Zürich, Sydney, Singapur und Santa Clara CA vertreten.

Martin Reuter

Dipl.-Ing. Architekt, Managing Director I Geschäftsführung

Marco Ossmann

Dipl.-Ing. Architekt, Real Estate Economist (ebs), Managing Director I Geschäftsführung

Michael Rathgeb

Dipl.-Ing. Architekt, Managing Director