ehs @ hfg
Foto © Conné van d´Grachten
 
 
ehs @ hfg
Foto © Conné van d´Grachten
 
 
ehs @ hfg
Foto © Conné van d´Grachten
 
 
ehs @ hfg
Foto © Conné van d´Grachten
 
 
ehs @ hfg
Foto © Conné van d´Grachten
 
 
ehs @ hfg
Foto © Conné van d´Grachten
 
 
ehs @ hfg
Foto © Conné van d´Grachten
 
 

ehs @ hfg

 Zurück zur Projektliste

Stadt
Ulm
Jahr
2012

Aufgabe der Architekten war es in die denkmalgeschützte Struktur der hfg den Hauptsitz des Ulmer Schmuckunternehmen Ehinger-Schwarz einzuschreiben, sensibel gegenüber dem Denkmal und klar im Umgang mit der Markenidentität des Unternehmens. Der Innenausbau nutzt die Flexibilität des Gebäudes und stellt das Wesen von Ehinger-Schwarz in den Mittelpunkt: im gläsernen Tresorraum befindet sich die Kollektion und die Markenwerkstatt, in welcher das Neue ausprobiert und diskutiert wird. Rund um diese zentralen Einheiten gruppieren sich unterschiedliche Arbeitsbereiche wie Schmuckwerkstatt, Entwicklung und Marketing. Kommunikative Zonen fördern zusätzlich das Miteinander. Das flexible und bewegliche Möbelsystem ermöglicht dem international agierenden Unternehmen sich ständig neu zu erfinden.

Andere Projekte von hochstrasser.architekten