Grundschule St. Nikolai

 Zurück zur Projektliste
Jahr
2015 - 2020

Wettbewerb 1. Preis. - Das denkmalgeschützte Ensemble der Grundschule wird um einen präzisen Körper erweitert, der die vorgefundenen Strukturen fortsetzt und neu interpretiert. Seine Präzision ergibt sich aus den gesuchten Bezügen zu den angrenzenden baulichen und landschaftlichen Konfigurationen. Ziel des Entwurfes ist es mit einfachen und kompakten Körpern einprägsame Orte für eine öffentliche Institution zu schaffen. Mit baulichen Mitteln soll das neue Schulhaus mit den zentralen Gemeinschaftsflächen zum integrativen Bestandteil auf dem Schulcampus ausformuliert werden. Entsprechend dem Leitbild raumbildendes Solitärensemble im Grünraum setzt die bauliche Konzeption in direkter Beziehung zu den bestehenden Gebäuden die vorgefundenen Strukturen fort und interpretiert sie neu. Unter Einbeziehung der bestehenden Gebäude wird der Gesamtraum auf dem Schulcampus durch Schaffung neuer Räume weiterentwickelt. Zusammen mit den bestehenden Schulgebäuden soll ein mit den angrenzenden städtebaulichen und landschaftlichen Figuren räumlich verflochtener, grüner und lebendiger Schulstandort entstehen. Der klare und einfache Baukörper bildet mit den denkmalgeschützten Altbauten und Grünflächen als Ensemble eine bauliche Einheit und bindet es fest in das städtische Umfeld ein.

Wettbewerb
1. Preis 2015

Planungs- und Bauzeit
2015 - 2020

Bauvolumen
3.585 m2 BGF

Leistung
Lph 2-8 HOAI

Auftraggeber
Schulbau Hamburg

Team
Dilek Alkan, Quirin Gockner, Reimar Herbst, Angelika Kunkler

Andere Projekte von HerbstKunkler Architekten

Oberstufenzentrum Bautechnik II / Holztechnik
Berlin-Weißensee
Erweiterung Stadtverwaltung
Weimar
Bibliothek der Hochschule für Technik und Wirtschaft
Dresden
Winzerhaus, Umbau und Sanierung
Kanzem an der Saar
Humboldt-Forum
Berlin
Schöneberger Kreuz / Bahnhof Papestrasse – Südkreuz
Berlin