h4a

Foto © Jens Willebrand
Foto © Jens Willebrand
Foto © Jens Willebrand
Foto © Jens Willebrand
Foto © Jens Willebrand
Foto © Jens Willebrand
Foto © Jens Willebrand
Foto © Jens Willebrand
Foto © Jens Willebrand
Bild © h4a

Verwaltungszentrum für Polizei und Finanzamt

 Zurück zur Projektliste
Standort
Geldern
Jahr
2010
Bauherrschaft
Bauliegenschaftsbetriebe NRW

Das Grundstück des Verwaltungszentrums mit Polizeiinspektion und Finanzamt liegt im neu erschlossenen Bahnhofsumfeld der Stadt Geldern (NRW). Der städtebaulich exponierte Standort am westlichen Bahnhofsplatz schafft ein Verbindungsgelenk zwischen dem neu geplanten Stadtteil und der Innenstadt. Als erster Neubau im Planungsgebiet skizziert das Verwaltungszentrum die qualitäts- und maßstabsbildende Entwicklung auf dem Gelände.

Durch den räumlichen Versatz der bis zu dreigeschossigen Bebauung wird das Grundstück in maßstäbliche Einheiten geteilt, wodurch sich begrünte Freiflächen für den Eingangsvorplatz und den ruhenden Verkehr ergeben. Die Verwaltungsbauten für die Polizei und das Finanzamt belegen jeweils eine quadratische Grundfläche und sind aus ihrer Funktion heraus als eigenständige Einheiten entwickelt. Gemeinsame Gestaltungselemente verbinden die Neubauten zu einem zusammengehörigen Gebäudeensemble und vermitteln das Bild einer modernen, offenen und bürgernahen Verwaltung.

Die Planung und Ausführung wurde von der Arbeitsgemeinschaft Professor Klaus Legner + Michael van Ooyen durchgeführt.

Kenndaten
BGF: 10.060 qm
BRI: 30.550 cbm
Wettbewerb: 1. Preis 2007

Andere Projekte von h4a

Gymnasium München Nord mit Eliteschule des Sports
München
Europaviertel
Frankfurt am Main
M-Campus
München
Seniorenzentrum St. Anna Stift
Ulm
Gesundheitszentrum Geislingen
Geislingen an der Steige