Halle 12
Foto © Joachim Grothus
Halle 12
Foto © Joachim Grothus
Halle 12
Foto © Joachim Grothus
Halle 12
Foto © Joachim Grothus
Halle 12
Foto © Joachim Grothus
Halle 12
Foto © Joachim Grothus
Halle 12
Foto © Joachim Grothus
Halle 12
Foto © Joachim Grothus

Birkenstock Headquarter Halle 12

 Zurück zur Projektliste
Adresse
Rheinauhafen, Köln
Jahr
2021
Team
Susanne Brandherm, Andraes Jacob, Kim Falger, Livia Chan, Nadja Lauerer

Eindrucksvolle Arbeitswelt
Wie lassen sich offene Meeting- und Büroflächen für modernes Arbeiten in einen historischen Hafenspeicher einfügen? Beim Headquarter der Birkenstock Group in Köln standen brandherm + krumrey vor dieser spannenden Aufgabe. Bereiche für Büroarbeit, Meetings und Coworking sowie eine Lounge, ein Café und Showroom sollten in einem ehemaligen Zoll- und Lagerhaus von 1898 untergebracht werden. Der langgestreckte Bau im Kölner Rheinauhafen diente ursprünglich der Lagerung von Ölen, Fetten und Petroleum. Heute gehört das imposante Bauwerk zum Ensemble restaurierter Baudenkmäler und moderner Architektur wie den bekannten Kranhäusern, die das alte Hafenareal in der Domstadt prägen.

Im Kontext der historischen Speicherhallen entwickelten brandherm + krumrey ein maßgeschneidertes Interior Design für die vielfältigen Ansprüche von Birkenstock. Das Headquarter der internationalen Modemarke im Rheinauhafen bietet auf über 2.000 Quadratmetern offene Büroflächen für kreatives Arbeiten. Etwa 150 feste Arbeitsplätze und flexible Workstations verteilen sich auf das Erdgeschoss und die vier darüber liegenden Geschosse. Statt Großraumbüros wurden individuelle Bereiche für unterschiedliche Angebote geschaffen. Besonders eindrucksvoll sind die ebenerdigen Hallen 11 und 12, für die brandherm + krumrey eine moderne Arbeitsumgebung mit Showroom konzipierten. Ein historisches Kreuzgewölbe und Rundsäulen aus Stahlbeton prägen das stimmungsvolle Ambiente der Halle 11. Verglaste und geschlossene Boxen nehmen hier Funktionen für Einzel- und Teamarbeit oder Besprechungen auf, so dass der großzügige Raumeindruck erhalten bleibt. Locker eingestellte Präsentationsmöbel dienen zugleich als Stauraum für die Büronutzung und als Pflanzenregale. Auch in der benachbarten Halle 12 wurden Ausstellungsflächen für die weltbekannten Schuhe geschaffen und mit Funktionen für die Arbeitsplätze kombiniert. Eigens für das Projekt entworfene New-Work-Tische komplettieren das Ensemble aus hochwertigen Möbeln und ausgewählten Materialien. Herzstück des Interior Designs sind zwei kreisförmige, offene Meeting-Zonen, die mit Sitzgruppen und Polstermöbeln zum entspannten Austausch in besonderer Atmosphäre einladen.

Andere Projekte von brandherm + krumrey interior architecture

Praxis Kieferorthopädie Dres Förster-Marenbach
Köln
Feel-good interiors
Wuppertal
Guesthouse
Göteborg, Schweden
Helix Hub Berlin
Berlin
Wohnen im historischen Büroambiente
Köln