Schmuttertal Gymnasium Diedorf

Ich bin seit über 20 Jahren Architekturfotograf und Kommunikationsprofi. Zusammen mit meinem Team erstelle ich Dokumentationen für Architekten, Bauherren, Bauproduktehersteller und Investoren sowie Reportagen zur Veröffentlichung in Fachmedien und anderen Verlagserzeugnissen.

Vor allem die Kombination von baufachlichem Know-how mit dem Gespür für fotografische Darstellung hat sich für meine Auftraggeber sehr bewährt. Meine Arbeit trägt einerseits zur medialen Vermittlung bei, um Bauwerke einer noch breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen – anderseits dient sie der Wertschätzung der Architektur in einem spezifischen Abbild der gebauten Wirklichkeit.

Meine Philosophie:

Architekturfotografie ist wie die Architektur selbst im Spannungsfeld zwischen Dienstleistung und Kunst. Klassische Aufnahmen dienen der sachlichen Dokumentation und medialen Vermittlung von Bauwerken – auch um sie einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und zu ihrer Wertsteigerung beizutragen. Abbildungen abseits typischer Sehgewohnheiten prägen durch ästhetischen Eigensinn ein spezifisches Bild der gebauten Wirklichkeit.

Wechselnde Wettersituationen, Lichtstimmungen und kostbare Momente haben Einfluss auf die Erscheinung von Architektur. Der Moment, der die Geschichte des Erschaffens erzählt. Der Moment, in dem manch Kubus noch im Ursprungszustand auf den Ansturm des urbanen Lebens zu warten scheint. Der Moment, in dem Menschen beginnen, sich in Strukturen aus Beton, Holz und Glas einzurichten. Der Moment realen Nutzungsalltags kurz vor der Übernutzung oder gar Verschandelung. Und der Moment, in dem Spuren der Abnutzung an Vergängliches erinnern.

Gerd Schaller

 

Firma kontaktieren

Kategorie
  • Architekturfotografen
Standort
Augsburg
Mitarbeiter
3
Website
www.bauwerk-perspektiven.de
Gründung
1996