Prima Klima

Martina Metzner
11. Februar 2019
Die ISH Water Trendshow „Pop up my Bathroom“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Colour Selection“ (Bild: Messe Frankfurt Exhibition)

Die kommende ISH präsentiert sich mit neuer Tagesfolge, überarbeiteter Messestruktur und Schwerpunkten auf Energieeffizienz und digitalen Anwendungen.

Ein Best-Practice-Beispiel für zukunftsweisende Gebäudetechnik, Energiemanagement und Sanitärlösungen findet man zur kommenden ISH im März auf dem Messegelände selbst: die neu gebaute Halle 12 von kadawittfeldarchitektur verfügt nicht nur über knapp 34.000 Quadratmeter Fläche auf zwei Ebenen und ist damit die größte Halle der Messe Frankfurt, in ihr stecken auch 168 Heizungen, 34 Kilometer Rohrleitungen, 6 Kältemaschinen, 268 Toiletten und 9000 Quadratmeter Solaranlagen auf dem Dach. Doch nicht nur das ist neu zur anstehenden Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima: So wurde die Tagesfolge geändert, so dass die ISH nun von Montag, den 11. März, bis Freitag, den 15. März, läuft. Durch die erweiterte Fläche hat sich auch eine neue Hallenstruktur ergeben – 1500 der rund 2500 Aussteller werden an neuen Plätzen zu finden sein. Themenbereiche werden neu gruppiert. 

1500 der insgesamt 2500 Aussteller der ISH 2019 befinden sich an neuen Plätzen (Bild: Messe Frankfurt Exhibition)

Der verantwortungsvolle Umgang mit Wasser und Energie im Sinne der Ressourcenschonung ist eine globale und akute Herausforderung, deren Antworten unter anderem in der Installierung innovativer und intelligenter Gebäudetechnik für Wasser, Klima und Wärme liegen können. Zur Erinnerung: Im Pariser Klimaabkommen wurde festgehalten, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu begrenzen, jüngere Empfehlungen deuten auf nicht mehr als 1,5 Grad Celsius. Deutschlands Beitrag und Langfristziel ist es, bis zum Jahr 2050 weitgehend treibhausgasneutral zu werden. Derzeit ist der Gebäudesektor für rund 30 Prozent der Treibhausgasemissionen in Deutschland verantwortlich. Erreicht werden sollen die Ziele durch Energieeffizienzmaßnahmen bei Neubau und Sanierung von Gebäuden sowie und eine verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien. Erklärtes Ziel der ISH ist es mit Blick auf die globale und europäische Energiepolitik effiziente und nachhaltige Technologien bei einem Plus an Komfort zu fördern. Die allumfassende Digitalisierung durch Internet of Things (IoT) und Building Information Modelling (BIM) werden weitere übergreifende Schwerpunkte der Messe bilden. Ein vielschichtiges Rahmenprogramm mit Foren, Vorträgen und Führungen bieten schnelle und kompakte Orientierung.

Durch die Einbindung der neuen Halle 12 verändert sich die Hallen- und Themenstruktur der ISH (Bild: Messe Frankfurt Exhibition)

So gliedern sich unter [email protected] Orientierungsformate wie das Trendforum „Pop up my Bathroom“, der Wettbewerb „Design Plus“ und die Experten-Führungen von World-Architects. Begleiten Sie Top-Architekten und Insider bei ihrem Gang über die Messe! Gestartet gleich am Messemontag wird mit „Talks & Tours“ von Dr. Elisabeth Endres (IB Hausladen) und Peter Ippolito (Ippolito Fleitz Group). Weitere Guided Tours auf Englisch und Deutsch von Montag bis Donnerstag bieten Martin Wiedenmann (Schmidhuber), Alexander Brenner (Alexander Brenner Architekten), Anna Philipp (Philipparchitekten), Tina Kammer (Interior Park), Prof. Markus Pfeil (Pfeil & Koch Ingenieurgesellschaft) sowie Martina Metzner (abaut). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung wird gebeten. 

Die Guided Tours von World-Architects finden von Montag bis Donnerstag auf Deutsch und Englisch statt (Bild: Messe Frankfurt Exhibition)

Unter [email protected] gruppieren sich alle Veranstaltungen mit Weiterbildungs- und Informationscharakter, etwa das ISH Technologie- und Energieforum, das Gebäude- und Immobilienforum. Auf der Sonderfläche [email protected] in Halle 10.3 werden BIM-Anwendung entlang der der gesamten Wertschöpfungskette „Planen – Bauen – Betreiben“ vorgestellt. Zusätzlich wird sich das das Gebäudeforum am Mittwoch, den 13. März 2019, mit dem Thema BIM - Building Information Modeling beschäftigen.

Im stark wachsenden Bereich ISH Energy wird in den Hallen 11.0/ 11.1 sowie 12.0/ 12.1 alles rund um Wärmesysteme zu finden sein. In den Hallen 9 /9.1 geht es um die Wärmeverteilung. Aspekte wie Sektorkopplung, das stärkere Zusammenwachsen von Wärme und erneuerbarem Strom, die digitale Heizung sowie allumfassende Home Energy Systems (HEMS) sind hier starke Treiber. Die Hallen 11.1 sowie 9.2. sind speziell dem weiterhin beliebten Thema „Heizen mit Holz“ gewidmet. Halle 8.0 thematisiert die Klimatechnik mit einem starken Fokus auf Indoor Air Quality. Und wer auf der Suche nach Lösungen zur Gebäudeautomation ist, der wird in den Hallen 10.2 und 10.3 auf seine Kosten kommen. 

Energieffizienz ist ein großer Schwerpunkt des Bereichs ISH Energy (Bild: Messe Frankfurt Exhibition)

Im Bereich ISH Water in den Hallen 1.1, 2.0, 3.0 und 3.1 sowie der Halle 4.1 dreht sich alles rund ums Wasser, genauer: um das Bad und Trinkwassersysteme von Morgen. Der Wellness-Gedanke der vergangenen Jahre geht über zu Achtsamkeit und spirituelle Reinigung, so wie es die Forscher des Zukunftsinstituts formulieren. Dass das Bad nicht mehr nur reine Funktion erfüllt, sondern sich der Trend zu mehr Wohnlichkeit verstärkt, wird man zur kommenden ISH auch daran erkennen, dass es im Bad wieder bunter zugeht. Farbe im Bad ist das Design-Thema der ISH Water – und Thema der ISH Sonderschau „Pop up my Bathroom“ (Foyer Halle 4.0, Saal Europa). 

Dem Thema BIM widmet sich eine Sonderfläche und ein ganztägiges Forum (Bild: Kaldewei)

Und auch im Bad und beim Wassermanagement schreitet die Digitalisierung voran. Genau zu diesem Thema wird der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) (Halle 11.1, Stand E87) eine Sonderschau zeigen. „Wir vernetzen Produkt, Prozesse, Projekte und Personen“, erklärt Michael Hilpert, Präsident des ZVSHK. Zudem informiert der ZVSHK in Halle 3.1 über das Pflegebad mit Fokus auf die häusliche Pflege. Altersgerechte Bäder, die sich etwa durch bodengleiche Duschen auszeichnen, werden über die gesamte ISH Water ein großes Thema sein. 

Bodengleiche Dusche fürs altersgerechte Bad – hier das neue 4-in1-System Nexsys von Kaldewei (Bild: Kaldewei)
Im Bad wird’s wohnlich und bunt (Bild: Antonio Lupi)
ISH Water. Energy. Life
11. - 15. März 2019

Messe Frankfurt 
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main, Deutschland

ISH 2019 - The world’s leading trade fair for HVAC + Water
 

Öffnungszeiten:
11. - 14.3.2019 (Montag bis Donnerstag):
9.00 bis 18.00 Uhr
15.3.2019 (Freitag – Publikumstag):
9.00 bis 17.00 Uhr
 
 
Alle Guided Tours von World Architects im Überblick:
world-architects.com/guided-tours/ish-2019-the-world-s-leading-trade-fair-for-hvac-and-water
 

Alle Events der ISH:
messefrankfurt.com/frankfurt/de/themen-events.html
 

Der Blog zum Trendforum der ISH Water:
pop-up-my-bathroom.de

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

Barozzi / Veiga

Graubünden Museum of Fine Arts

Andere Artikel in dieser Kategorie

Prima Klima
vor einer Woche
Inspiration Boden
vor 3 Wochen
Eine Frage der Faser
vor 4 Wochen
Das Maß an Technik
vor einem Monat
Körpererfahrungen
vor einem Monat
Der Boden verbindet uns
vor 2 Monaten