Olafur Eliasson’s best friend

Martina Metzner 
15. November 2017
Die dritte Leuchte des Afrika-Projektes von Olafur Eliasson: Little Sun Diamond (Bild: Little Sun)
Fünf Jahre nach der ersten Solar-Leuchte kreiert der isländische Künstler ein neues Modell, um Licht nach Afrika zu bringen: Little Sun Diamond.
Fünf Jahre nachdem Olafur Eliasson die kleine Solarleuchte Little Sun präsentierte, erblickt nun Little Sun Diamond das Licht der Welt: Auch diese ist eine mit reiner Sonnenenergie und LEDs betriebene kleine tragbare Leuchte, deren großen Linse an einen geschliffenen Diamanten erinnert. Der dadurch erzeugte Lichteffekt lässt in der Tat an einen schimmernden Edelstein denken. Durch die metallene Halterung kann sie entweder stehen oder aufgehängt und insgesamt fünf Stunden lang betrieben werden – ideal für Menschen, die viel reisen oder die über wenig Elektrizität verfügen. Denn das Little Sun-Projekt hat der isländische Künstler Olafur Eliasson genau aus diesem Grund ins Leben gerufen: Um den Menschen in der afrikanischen Subsahara Licht zu bringen. Für jede gekaufte Leuchte spendet Little Sun eine Leuchte nach Afrika – mittlerweile sind so 500'000 Stück dort angelangt und erhellen den Menschen dort ihr Umfeld beim Lesen, Kochen oder Arbeiten. Sie ersetzen Kerosin-Lampen, die nicht nur einen unangenehmen Geruch verbreiten, sondern auch immer wieder Brände verursachen.
Nach Aufladung spendet die kleine, tragbare Solarleuchte fünf Stunden lang Licht. (Bild: Little Sun)
„Licht soll jedem zugänglich sein“, so Olafur Eliasson über seine Motivation hinter Little Sun. „Es bestimmt, was wir tun und wie wir es tun. Einerseits ermöglicht Little Sun uns bestimmte Aktivitäten. Andererseits bringen wir Little Sun in strukturell schwache Gebiete.“ Neben dem Vertrieb der Solarleuchte unterstützt die Organisation auch 600 kleine Unternehmer in der Subsahara, um deren Business durch Solarenergie voranzutreiben. Die originale Leuchte in Blütenform, Little Sun Charge zum Aufladen des Mobiltelefons sowie die neue Little Sun Diamond sind über den Webshop littlesun.com sowie ausgewählte Händler und Kunstshops erhältlich.
 
Little Sun Diamond
von Olafur Eliasson
Aus einem wetter- und UV-resistenten Gehäuse; mit 4,4 Volt und 0,5 Watt starkem Solarpaneel und einer 3,2 V LiFePO4 Batterie sowie einer SPM-LED von Samsung (167 lm/W) ausgestattet.
Verkaufspreis: 30 Euro
Innerhalb von fünf Jahren konnten rund 500'000 Little Sun-Solarleuchten nach Afrika gespendet werden. (Bild: Little Sun)

Verwandte Artikel

Featured Project

Alberto Campo Baeza

Raumplan house

Andere Artikel in dieser Kategorie