Dynamischer Tiefeneffekt

Martina Metzner
15. Mai 2019
Durchleuchtet man das textile Material mit LED-Licht, entstehen unterschiedliche 3D-Effekte. (Bild: Ettlin AG)

Mit dem vielfach ausgezeichneten Ettlin-Lux-Spezialgewebe lassen sich 3D-Licht-Effekte erzeugen – neu ist die Integration in fertige Produkte.

Im April 2017 wurde Gustav Mahlers „Sinfonie der Tausend“ im großen Konzertsaal der Hamburger Elbphilharmonie gespielt. Über den Köpfen des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg schwebten 12 Meter lange Stelen, deren Lichtanimationen die Musik begleitete. Die Stuttgarter Lichtkünstlerin Rosalie hat dazu das Spezialgewebe Ettlin Lux verwendet, das durch hinterlegte LED dreidimensionale Strukturen mit großer Tiefenwirkung in Wellenform hervorbrachte.

Im „Haus der Technik“ des BMW Museums in München beeindrucken zwei mit Ettlin Lux Miracle ausgestattete Leuchtwände. (Bild: Ettlin AG)

Ettlin Lux gibt es als reines Gewebe (Decolux, Miracle und Magic) oder eingebettet in Glas (Smart Glas) oder Acryl (Smart Panel) und findet Anwendung in Architektur, auf Bühnen, im Messe- und Ladenbau, als Decken- und Wandbespannung sowie zur Inszenierung von Möbeln und Fahrzeuginnenräumen. Die Lichtstrukturen werden durch punktuelle, linienförmige oder flächige LED erzeugt, die hinter dem Gewebe positioniert sind. Dadurch entsteht aus jedem einzelnen Lichtpunkt eine bogenförmige Lichtlinie. Je nach LED-Einsatz und Gewebe können insgesamt ganz unterschiedliche Effekte erzeugt werden: Kacheln, Schlangenlinien, Wellen, Kreuze oder auch Punkte. Das Bild verändert sich zudem dynamisch, je nachdem, in welchem Winkel der Blick auf die Gewebeoberfläche fällt. Durch den Einsatz von RGB-LED ist jede Farbe frei wählbar. Für die Flächengestaltung eignen sich Keder- bzw. Spannrahmen, in die das Gewebe eingespannt wird. 

Die Stuttgarter Lichtkünstlerin Rosalie gestaltete mit Ettlin Lux das Bühnenbild in der Hamburger Elbphilharmonie. (Bild: Dieter Gericke)

Der Tiefeneffekt ist enorm: Aus fünf Zentimeter Bautiefe können optisch fast 50 Zentimeter werden. Dies kann vor allem in engen Räumen oder solchen ohne Tageslicht genutzt werden. Die Ettlin-Lux-Gewebe sind strapazierfähig, im Außenbereich einsetzbar (UV‐ und witterungsbeständigkeit) sowie nach DIN 4102 B1 für den Einsatz in öffentlichen Gebäuden zertifiziert. 

Neben den individualisierten Anwendungen gibt es auch fertige Produkte. So sind die Deckenleuchten „AmbiLoom“ mit Ettlin Lux ausgestattet – darunter auch eine Akustik-Variante. Außerdem bietet Ettlin ganz neu Ringleuchten mit vier unterschiedlichen 3D-Effekten und drei unterschiedlichen Durchmesser (1, 1,5 und 2 Meter) an. 

Die Ettlin AG produziert am Standort Ettlingen und Waldkirch seit über 180 Jahren Garne und Gewebe, hauptsächlich für technische Anwendungen. Unter dem Segment „Smart Materials“ präsentiert Ettlin neuartige Funktionsgewebe.

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

Atelier Liu Yuyang Architects (ALYA)

Beijing Cidi Memo iTown

Andere Artikel in dieser Kategorie

In neuer Form
vor einem Monat
Im Verbund
vor einem Monat
Biegen und verformen
vor 2 Monaten
Hoffnungsgeber
16.10.19