Vattenfall in der HafenCity

Manuel Pestalozzi
19. September 2019
Vier von außen einsehbare Grünbereiche erstrecken sich als Wintergärten durch mehrere Geschosse. (Visualisierung: EDGE/Behnisch Architekten)

Der neue Hauptsitz des Energieversorgers wird „EDGE ElbSide“ heißen. Aus einem achttägigen, eingeladenen Workshopverfahren mit vier renommierten Architekturbüros ging der Entwurf von Behnisch Architekten siegreich hervor.

EDGE ist der Name des zuständige Gebäudeentwicklers. Der Komplex, in dem Vattenfall der Hauptmieter sein wird, „erweitert die EDGE-Produktfamilie in Hamburg“, wie die Website Konii Digital Real Estate berichtet. Der Standort des Neubaus befindet sich im Elbbrückenquartier in der östlichen HafenCity, vis-à-vis von „EDGE HafenCity Hamburg“ am neuen Amerigo Vespucci-Platz. Vattenfall ist aktuell am Überseering domiziliert – offenbar weitgehend abgeschirmt. Das soll sich ändern: „Der Energieversorger sucht die Nähe zum Bürger“, kommentiert die Welt den Entwurf der neuen Firmenzentrale.

Am Workshopverfahren beteiligten sich neben Behnisch Architekten aus Stuttgart blauraum, Hamburg, Eller und Eller, Düsseldorf, und gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg. Die vier Teams arbeiteten vor Ort zeitgleich ihre Entwürfe aus, begleitet von Feedback- und Beratungsrunden, in denen Vertreter des Auftraggebers, der Stadt und des künftigen Mieters ihre Meinung einbrachten. In der abschließenden Präsentationssitzung kürte die achtköpfige Jury den Entwurf von Behnisch Architekten zum Sieger. In den Augen der Jury gelingt es ihm, die geplante inhaltliche Neuausrichtung des Unternehmens in einen Bau zu übersetzen, der sich gleichzeitig mit seinem Umfeld auseinandersetzt. Von außen partiell einsehbar, zeigt sich die Firmenzentrale der Öffentlichkeit zugewandt, ohne dass sich die Mitarbeitenden im Gebäude wie auf einem Präsentierteller fühlen, wie es der Presse gegenüber erläutert wurde. EDGE rechnet mit einer Fertigstellung des Gebäudes im 4. Quartal 2022.

Im Erdgeschoss soll es auch ein Gastronomieangebot geben. (Visualisierung: EDGE/Behnisch Architekten)

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

1zu33

Vinothek Hensel

Andere Artikel in dieser Kategorie