Ausgezeichnetes Büroraum-Design

Manuel Pestalozzi
25. November 2019
Winner in den Kategorien „Excellent Architecture Interior Architecture“: Frontier Economics – enjoying to work von CSMM GmbH. (Foto: Annika Feuss)

Zwar ist noch 2019, doch schon sickern erste Siegermeldungen vom German Design Award 2020 durch. Bereits bekannt: Gut schneidet dabei das Architektur- und Beratungsbüro CSMM mit seinen Office Interieurs ab.

Am 7. Februar 2020 wird die CSSM GmbH die Auszeichnungen „Excellent Architecture: Innenarchitektur“ für die Büroflächen der internationalen Sozietät DLA Piper, der mitarbeitergeführten Wirtschaftsberatung Frontier Economics, dem Apple Headquarter in München und der experimentellen Denkfabrik BSH CO ebenso entgegennehmen wie für die der internationalen IT-Firma Reply, deren „Corporate Architecture“ die Jury überzeugte. Das innovative Gesamtkonzept für die weltweit tätige Wirtschaftskanzlei Linklaters erhält sogar zwei Awards: zum einen für „Interior Architecture“ und zudem für die „Corporate Identity“ im Segment „Excellent Communications Design“. Macht sieben. Nach der Hotellerie- und der Retail-Branche ist der Designbegriff endgültig auch im Büro angekommen, meint dazu wallsteet-online.de.

Vorgestelltes Projekt

ADEPT

Cortex Park

Andere Artikel in dieser Kategorie