Spatenstich für Neue Messe Süd, Düsseldorf

Alles unter einem Dach

15. Juli 2017
Neue Messe Süd, Düseldorf Bild: Cadman)

pd | Mit dem gestrigen Spatenstich gaben Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Messe Düsseldorf, Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, Thomas Kleine-Kalmer, Prokurist und Bereichsleitung Großprojekte des Generalunternehmers Köster, und Helmut Oberholz, geschäftsführender Gesellschafter von slapa oberholz pszczulny | sop architekten den Startschuss für die Neue Messe Süd.

Zur Umgestaltung des südlichen Messegeländes zählen der neue Südeingang mit repräsentativem Messevorplatz, ein multifunktionaler Konferenzbereich und die neue Messehalle 1. Kernelement des Entwurfs von sop architekten ist das überdimensionale, 7.800m² große Vordach aus transluzentem Glasfasergewebe, das der Messe eine weithin sichtbare, der Stadt zugewandte Adresse zwischen Rhein und Nordpark verleiht. Gleichzeitig vereint das 20 Meter hohe, polygonale Dach alle Funktionen unter sich, vom Messevorplatz über das lichtdurchflutete Foyer bis zur neuen Messehalle, und integriert die bestehenden Strukturen des alten Kongresszentrums. Mit dem Neubau wird der Plan zur vollständigen Modernisierung des Messegeländes fortgesetzt. Der neue Eingang Süd soll 2019 fertiggestellt werden.

Neue Messe Süd (Bild: Cadman)
Neue Messe Süd (Bild: Cadman)

Verwandte Artikel

Andere Artikel in dieser Kategorie