Architektenstatistik

 Katinka Corts
14. November 2018
Bild: Didier Weemaels / Unsplash
Man redet nicht darüber. Und will es doch wissen. Wie steht es um den eigenen Lohn – hat man gut verhandelt oder lachen sich die Chefs ins Fäustchen? Die neue Lohnstatistik der BAK ist nun online verfügbar.
Zeitgleich zu den aufkommenden Jahresendgesprächen hat die Bundesarchitektenkammer die neueste Lohn- und Beschäftigungsumfrage publiziert. Von 101'435 Angefragten gaben 15'753 dafür Auskunft über ihr Jahreseinkommen 2017. Demnach liegt der Mittellohn für Vollzeitangestellte in einem Architektur- oder Planungsbüro bei 52'059 € (Gesamt-Brutto-Jahresgehalt einschließlich aller zusätzlicher Geldleistungen und Überstundenvergütungen), eine Verbesserung um 6157 € gegenüber dem Berichtsjahr 2015 (Daten zu 2014). Selbstverständlich ist in dem 137 Seiten umfassenden Bericht noch so manche andere interessante Grafik zu finden. Und es geht dabei nicht nur ums Geld, sondern auch um die eigenen Perspektiven im Büro oder um Ausbildung im In- und Ausland.

Wer sich die Einordnung der Studie nach Männlein und Weiblein sowie die Ausbildung der Teilnehmenden sparen will, findet die Hard Facts ab Seite 52 der BAK Strukturuntersuchung. Weitere Berichte aus den vorherigen Jahren sind auf der Seite der BAK ebenso verfügbar. 

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

Transsolar KlimaEngineering

Dorotheen Quartier

Andere Artikel in dieser Kategorie

Im Reich der Märchen
vor 5 Tagen
Temporär in München
vor einer Woche
Scott Brown in Wien
vor 2 Wochen
Architektenstatistik
vor einem Monat
Licht zum Jubiläum
vor einem Monat