Su House

 Zurück zur Projektliste
Standort
Stuttgart
Jahr
2012

Auf einem Grundstück direkt am Waldrand, in einem Villenviertel im Stuttgarter Süden, entstand eine bis ins kleinste Detail durchgeplante Villa für eine Kunstlieb­haberin und deren Familie.

Von der Auf einem Grundstück direkt am Waldrand, in einem Villenviertel im Stuttgarter Süden, entstand eine bis ins kleinste Detail durchgeplante Villa für eine Kunstlieb­haberin und deren Familie. Von der Piazza am Grundstückzugang gelangt man, geleitet vom silberglänzenden Garagenkubus, vorbei am oberen Garten mit dem Teich und „Morgenpatio“ mit seinem Kieselsteinboden und der Skulptur der tanzen­den Hasen, zum Hauszugang an der Nordseite.

Im Anschluss an die Eingangshalle steht der gros­se Esstisch unter einem zweigeschossigen, durch ein Oberlicht erhellten Luftraum.

Über Eck öffnet sich die raumhohe Verglasung, die sich beiseite schieben lässt, zur Terrasse, so dass in den Sommermonaten der Innenraum mit der bedachten Aussenterrasse Eins wird. Die Küche wurde als Wohn­küche mit einer Eckbank gestaltet. Sie funktioniert so­wohl als abgeschlossener Raum, als auch aufgrund ei­ner breiten Schiebetüre als Teil des Ganzen.

Ein grosser, breiter, offener Kamin leitet in den Wohn­bereich, der als gefasster, intimerer Raumbereich ge­plant wurde. Über ein rückwärtiges raumbreites Ober­licht fällt Licht auf die Bilder- und Skulpturenwand.

Vom südlichen Büro- und Arbeitsbereich führt eine schmale Treppenskulptur zum Atelier. Dieser zweige­schossige, fast sakrale Bereich dient hauptsächlich der Präsentation der Kunst, deren Sammeln eine Lei­denschaft der Bauherrschaft ist. Direkt im Anschluss ist das Kunst-Magazin. Der grösste Teil des Gartenge­schosses ist der Pool- und Spabereich.

Der Teil der Sauna und des Dampfbades ist introver­tiert und von der Decke bis zum Boden in warmen, rot-goldenen Tönen gehalten. Die Schwimmhalle hingegen öffnet sich raumhoch verglast zum unteren, im Südwes­ten gelegenen Gartenteil.

Im Obergeschoss sind um die Galerie alle Schlafräu­me und die zugehörigen Bäder angeordnet. Der Haupt-Schlafraum mit offenem Kamin, Ankleide und Bad ist als zusammenhängender „Privatbereich“ ausgeführt. Die vorgelagerte überdachte Dachterrasse bietet einen weiten Blick nach Südwesten.

Noch atemberaubender ist der Rundumblick von der darüberliegenden Dachterrasse.

Grundstücksfläche
2.125 m²

Wohnfläche
640 m²

Nutzfläche
330 m²

Fotografie
Zooey Braun

Andere Projekte von Alexander Brenner Architekten

Con&Vent House
Kirchheim
Haus Strauss
Stuttgart
Haus Heidehof
Stuttgart
Haus B-Wald
Stuttgart
Haus Dornhalde
Stuttgart
Haus Robo
Stuttgart