Foto © Al Broc
Foto © Al Broc
Foto © Al Broc
Foto © Al Broc
Foto © Al Broc
Foto © Al Broc
Foto © Al Broc
Foto © Al Broc
Foto © Al Broc
Foto © Al Broc

Haus Wernhalde

 Zurück zur Projektliste
Standort
Stuttgart
Jahr
1992
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Das Haus liegt auf dem Höhenrücken der Wernhalde, in einem Gebiet mit der für Stuttgarter Hanglagen typischen freistehenden Einzelbebauung.
Das Gelände erhebt sich 3 Meter über der Erschließungsstraße und ist Teil eines ehemaligen Villengrundstückes. Aus der Zeit der Jahrhundertwende stammt das oberhalb der Garage an der Straße liegende Teehaus. Von hier aus steigt der Weg, um das Haus herumführend, zum Eingang an der Rückseite an.
Auf der Südwestseite wird durch den alten Baumbestand und eine neu erstellte, gebogene Wandscheibe ein hofartiger Außenraum geschaffen, der sich zum gegenüberliegenden Waldrand öffnet. Diesem „Gegenüber“ wendet sich auch der große Raum im Erdgeschoss des Hauses zu. Er besteht aus verschiedenen Raumzonen, die ineinander fließen. Die einzelnen Bereiche sind bestimmt durch den Wechsel von hell und dunkel, hoch und niedrig sowie schmal und breit. Es entsteht ein Raumkontinuum mit unterschiedlichen Raumdichten.
Das Erdgeschoss wurde über ein großes „Fenster“ mit dem 6 Meter tiefer liegenden „Freiraum“ unter der Erde verbunden. Dieser „Freiraum“ ermöglicht verschiedene Nutzungen mit wechselnden Inhalten. Er wird sowohl für die beruflichen Zwecke, wie Vorträge und Seminare wie auch als Raum für die klassischen Rennwagen, einer Passion des Bauherrn, genutzt.

Andere Projekte von Alexander Brenner Architekten

Con&Vent House
Kirchheim
Haus Strauss
Stuttgart
Haus Heidehof
Stuttgart
Haus B-Wald
Stuttgart
Haus Dornhalde
Stuttgart
Haus Robo
Stuttgart