Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin
Fotografia © Koy + Winkel Fotografie, Berlin

Golden Glamour// Sanierung Barockhaus HH

 Torna enrere a la llista de projectes
Any
2015// 2017
Preu
Ocult
Pisos
1-5 pisos
Client
privat
Equip
Herr Julius Reimann

Bei der Sanierung und dem Umbau des denkmalgeschützten Hauses des italienischen Architekten Gabriel de Gabrieli verlangten Vorschriften, dass die Substanz der Altbauvilla aus dem Hochbarock /17. Jhd. erhalten und restauriert wird und vorhandene Stilelemente wie Stuck, Wandverkleidungen und Parkettboden erhalten werden.

„Ich musste flexibel sein, weil es die Denkmalpfleger nicht waren.“

Wunsch war es, eine moderne Interpretation barocker Elemente und Materialien mit aktuellem Zeitgeist zu kombinieren und modernste Technik zu integrieren und dem Anwesen so seine eigene Geschichte hinzuzufügen. Das Ergebnis ist ein Wechselspiel aus kraftvollen Farben, Stilrichtungen und klaren minimalistischen Formen im Kontrast zu expressiven Materialien.

„Sammlerstücke verleihen Räumen Persönlichkeit.“

Im Lichtkonzept drückt sich die Affinität des Bauherrn zu technischer Raffinesse aus – die gesamte Technik im Haus kann von einer Applikation am Handy aus gesteuert werden. In der Küche und in den Bädern wird das Wechselspiel aus Tradition und Moderne besonders sichtbar: massives gebürstetes Messing trifft auf opulenten Emperador Marmor und dunkles massives Wenge Holz. Besonderer Wert wurde auch auf die Verwendung von nachhaltigen Materialien gelegt und eine überdauernde handwerkliche Verarbeitung.

Das Interior wird von expressive Materialien wie Seide, Samt und Holz, die den prächtigen Charakter der Barockzeit wiederspiegeln, geprägt. Gleichzeitig vermitteln spannungsreiche Sichtbezüge Offenheit und Großzügigkeit. Leichtes und Schweres sind harmonisch vereint.

Credits: Ellen Reimann// PR Reimann Architecture

Altres projectes per Reimann Architecture

Haut- und Laserzentrum Altmühltal
Eichstätt
Unternehmenssitz VIB Vermögen AG
Neuburg an der Donau
Traditionscafé - Tradition reloaded
Neuburg an der Donau
Privathaus Schöne Aussicht
Hamburg