Victoria Tower Hotel

Alcove Highback Sofa
Design: Ronan & Erwan Bouroullec, 2006

Grundgedanke des Alcove Sofas ist, dass ein Sofa über die Qualität eines Möbelstücks hinausgehen kann. Dies gilt in besonderer Weise für das Alcove Highback Sofa mit seinen extrem hohen Seiten- und Rückenpaneelen. Nimmt man im Alcove Highback Sofa Platz, so ist man von aussen nicht mehr zu sehen oder zu hören und befindet sich an einem Ort des Rückzugs. Die hervorragenden akustischen Eigenschaften und die optische Abschirmung lassen das Alcove Highback Sofa in gross- räumigen Wohnungen zu einer wahren Ruheinsel werden; dies gilt umso mehr, wenn man zwei Sofas gegenüberstellt und damit einen perfekten Raum im Raum schafft.

Mehr Infos zu Alcove Highback Sofa


Aluminium Group EA 115/EA 116
Design: Charles & Ray Eames, 1958

Der Aluminium Chair ist einer der bedeutendsten Möbel-Entwürfe des 20. Jahrhunderts. Charakteristisches Merkmal des Aluminium Chair ist die intelligente Verbindung der Materialien. In den seitlichen Aluminiumprofilen wird der Bezug befestigt und frei verspannt. Somit ist dieser keine Hülle, sondern wird zum tragenden Teil der Konstruktion. Er passt sich dem Körper an und bietet hohen Komfort, auch ohne aufwendige Polsterung.

Vitra produziert das Aluminium Chair Programm seit Jahrzehnten in unverändert hoher Qualität. Aus dieser Erfahrung gewähren wir nun eine 30-jährige Garantie auf alle Stühle der Aluminium Group.

Mehr Infos zu Aluminium Group EA 115/EA 116


Eames Plastic Side Chair
Design: Charles & Ray Eames, 1950

Der Eames Plastic Side Chair ist die zeitgemässe Produktion des legendären Fiberglass Chair. Er enstand in Zusammenarbeit mit Zenith Plastics für den "Low Cost Furniture Design" Wettbewerb des Museum of Modern Art's und war der erste industriell gefertigte Stuhl aus Kunststoff.

Mehr Infos zu Eames Plastic Side Chair


Organic Chairs
Design: Charles Eames & Eero Saarinen, 1940

Für den Wettbewerb «Organic Design in Home Furnishings» des Museum of Modern Art im Jahr 1941 schufen Charles Eames und Eero Saarinen eine ganze Reihe von Versionen des Organic Chair. Formal waren die Entwürfe ihrer Zeit voraus, gingen jedoch aufgrund fehlender Produktionstechniken nie in Serie. Erst später konnten organisch geformte Sitzschalen in grösseren Mengen hergestellt und vertrieben werden, so etwa der Eames Plastic Chair von Charles & Ray Eames oder der Tulip Chair von Eero Saarinen.

Mehr Infos zu Organic Chairs


Lounge Chair
Design: Charles & Ray Eames, 1956

Der Lounge Chair ist einer der bekanntesten Entwürfe von Charles und Ray Eames. Er entstand 1956 und wurde zum Klassiker der modernen Möbelgeschichte.

Mehr Infos zu Lounge Chair


Wall Clocks
Design: George Nelson, 1948-60

In einer Vielfalt von Materialien und skulpturalen Formen verkörpern George Nelsons Uhren das Lebensgefühl der 50er Jahre. Seine Wanduhren sind auch heute noch eine erfrischende Alternative zu gewöhnlichen Zeitmessern. Das Vitra Design Museum legt eine Reedition der bei Sammlern begehrten Entwürfe in originalgetreuer Form wieder auf. Kollektion Vitra Design Museum.

Mehr Infos zu Wall Clocks


Slow Chair
Design: Ronan and Erwan Bouroullec, 2007

Für ihren ausladenden Sessel nutzen Ronan und Erwan Bouroullec ein formge- stricktes, extrem belastbares Textil, das wie ein Strumpf passgenau über die Sesselkonstruktion gezogen wird. Diese Bespannung aus Strickstoff verleiht dem Slow Chair einen angenehm weichen und ergonomisch richtigen Sitzkomfort, der durch dünne Sitz- und Rückenkissen noch gesteigert wird. Das leicht transparente Bezugsmaterial ersetzt dabei die dicken Polster traditioneller Sessel und gibt dem ausladenden Sessel grosse Leichtigkeit. Im Wohnzimmer oder Wintergarten tritt Slow Chair damit angenehm zurückhaltend auf, ohne dass man auf hohen Komfort verzichten müsste.

Mehr Infos zu Slow Chair
Kompetenz Vitra
Lösungen für das Büro

Projekt
Victoria Tower Hotel
Stockholm, Schweden

Tags
Hospitality, Hotels + Hostels + Guest Houses