Gemeindehaus Huchenfeld

In Huchenfeld ist ein neuer zentraler Gemeindeplatz entstanden. Das nach Norden eingeschossige Gemeindehaus fügt sich in den städtischen Kontext zwischen Kindergarten und Wohnhäuser und ermöglicht eine bessere Sicht vom Rathaus auf die Kirche, die dadurch wieder mehr an die Ortsmitte angebunden wird.

Der überdachte Haupteingang zum zentralen Foyer im Erdgeschoss befindet sich auf der Nordseite. Das in die äußere Holzschalung dezent eingearbeitete Kreuz signalisiert die inhaltliche Bedeutung des Neubaus als christliches Gemeindehaus. Auf der Südseite zeigt sich das Gebäude 2-geschossig und ermöglicht dadurch den direkten Aussenbezug der Mehrzweckräume zum Garten. Die bestehenden Lagerräume auf der Hangeschossebene wurden hinter einer Sichtbetonwand in das Gesamtensemble integriert.

Die Innenräume im Erdgeschoss sind in gedämpften, zurückhaltenden Farben gehalten – Zeitlosigkeit und Eleganz. Im Hanggeschoss wurde für die junge Generation ein kräftiger roter Linoleumboden verlegt, der sich an den weißen Wänden spiegelt – Aktivität und Bewegung.
Ort
An der Kirche
Pforzheim-Huchenfeld
Jahr der Fertigstellung
2016
Aufgabe
Umbau, Aufstockung, Erweiterung