Quartiersmitte Lincoln-Siedlung

Schule und Kindertagesstätte sind zu einem Baukörper zusammengefügt, jedoch auch eigenständig ablesbar. Durch die ebenengleiche Anordnung aller Klassen wird der Austausch der Schüler zwischen den Jahrgangsstufen und so das Lernen von- und miteinander gefördert. Die Klassenräume öffnen sich zu den pädagogisch vielfältig nutzbaren, räumlich differenzierten Lernzonen. So entstehen unterschiedliche Bereiche, die selbstorganisierten, offenen wie auch abgeschlossenen Wissenserwerb, Lernen und Arbeiten alleine oder in der Gruppe ermöglicht. Die Gruppenräume der Kindertagesstätte sind L -förmig um zwei Lichthöfe angeordnet und zu den zugehörigen vorgelagerten Freiräumen orientiert.
Ort
Lincoln-Siedlung
Darmstadt
Jahr der Fertigstellung
2020
Bauherr
Wissenschaftsstadt Darmstadt

Zeitraum
2016 - 2020

Wettbewerb
1. Preis