Orgelprospekt der Konstantin-Basilika

Die eindrucksvolle Raumwirkung der Basilika beruht auf einer klaren, sparsamen und strengen Gliederung des Raumes. Nach den gleichen Prinzipien wird auch das  hinzukommende Element, der neue Orgelprospekt, gestaltet. In Anlehnung an die drei Fensterfelder als dominierendes Gliederungsthema der Südwand ist die Orgel in drei Prismen (Türme) mit gleichmäßig und ruhig wirkenden Oberflächen unterteilt. Diese Trias und die Stärkung der vorherrschenden Vertikalität der Fensternischen lassen horizontale Verbindungselemente wie Galerie und Trakturkanäle in den Hintergrund treten.
Architekt
Auer Weber
Ort
Konstantinplatz
Trier
Jahr der Fertigstellung
2014
Bauherr
Land Rheinland-Pfalz
vertreten durch:
Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung
(LBB), NL Trier

Nutzer
Evangelische Kirchengemeinde Trier

Architekten
Auer Weber, Stuttgart
Prof. Carlo Weber †
Jan Berendes (Projektleitung)

Leistungsbild
Lph. 2 – 6 (+ künstl. Oberleitung) HOAI

Fachplaner
Tragwerksplanung: Knippers Helbig GmbH, Stuttgart
Orgelbau: Hermann Eule, Bautzen
Stahlbauarbeiten: Steka GmbH, Zemmer

Fotografie
Roland Halbe, Stuttgart