Unternehmenszentrale Sattler GmbH

Ein neues Haus für Sattler – Der neue Unternehmenssitz von Sattler ist ebenso funktional wie repräsentativ. Besucher genießen die warme und lichte Atmosphäre.

Im Frühjahr 2015 bezog die Belegschaft der Sattler GmbH ihr neues Firmen- domizil im baden-württembergischen Göppingen. Das von den beiden renom- mierten Stuttgarter Planungsbüros Loew Architektur (Entwurf und Bauleitung) und Raiserlopes (Innenausstattung) geplante Gebäude integriert erstmals alle Unternehmensbereiche an einem Ort – von der Designentwicklung bis zur Produktion. Besucher und Mitarbeiter genießen die offene, kommunikative Atmosphäre und die kurzen Wege.

Die neue Unternehmenszentrale in Göppingen präsentiert sich von außen als schlichtes, funktionales Gebäude mit bodentiefen, großzügigen Fenstern. Wer das Foyer betritt, erlebt sofort die Vielfalt der Sattler Leuchten – und eine überraschend offene und warme Atmosphäre: An der Decke schweben filigrane Ellipsen oder Kreise, ergänzt von einer Skulptur aus leuchtenden Acrylglasstäben. Der Sattler Showroom ist weitläufig und dient gleichzeitig als Foyer mit Empfangstheke, Kaffeebar, Lounge und Besprechungsbereich.

Reduzierte Materialien, aufwändige Verarbeitung  – Im gesamten Gebäude wurden nur Sichtbeton, gegossene Estrichböden und Echtholz- oberflächen verwendet. Hochwertige Baustoffe und wenige Materialwechsel lassen eine ruhige Atmosphäre entstehen. Schwarze Wand- und Deckenelemente, graue Betonflächen und Holzober ächen in warmen Brauntönen präsentieren ein natürliches Farbspektrum, das durch kräftige Farbakzente in den Bürobereichen ergänzt wird.

Kurze Wege, gute Kommunikation, mehr Effizienz –  Alle Abteilungen von Sattler – von der Entwicklung über die Konstruktion, die Produktion, den Verkauf und Export bis zur Buchhaltung – haben jetzt ihren Platz im neuen Firmengebäude. „Direkte Kommunikation, kurze Wege und ein gutes Miteinander – das waren unsere Ziele für die Nutzung der neuen Zentrale“, erläutert Firmeninhaber und Geschäftsführer Ulrich Sattler. Die kurzen Wege von der Designentwicklung zur Produktion und Technik unterstützen dabei, in enger Abstimmung gemeinsame Lösungen zu finden und Projekte effizienter zu realisieren.

Detailliert geplantes Beleuchtungskonzept – Aufgrund der sorgsam umgesetzten Gestaltungsgrundsätze ist die gesamte Firmenzentrale von Offenheit und Weite geprägt. Dazu trägt auch das detailliert geplante Beleuchtungskonzept bei: Im gesamten Gebäude gibt es keinen Lichtschalter, denn die Beleuchtung wird über das Lichtmanagementsystem connecDIM von Tridonic tageslichtgeführt und präsenzabhängig gesteuert. Vor diesem ruhigen Lichtszenario heben sich die skulpturalen Entwürfe von Sattler mit ihrer besonderen Ausstrahlung ab – und akzentuieren die repräsentativen Bereiche wie das Foyer und den Showroom.

Energetisch durchdacht – Sattler hatte das Ziel, mit seinem Neubau höchste energetische Standards umzusetzen. So wird die Temperatur im kompletten Gebäude inklusive den Fertigungsbereichen über eine Fußbodenheizung mit integrierter Wärmepumpe geregelt, was sehr niedrige Vorlauftemperaturen und kleine Verbrauchswerte ermöglicht. Auch die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, in ihrem Bereich auf ein optimales Raumklima einzuwirken: sowohl im Showroom als auch in den Büroräumen wurde eine Raumklimaanlage installiert, die individuell gesteuert werden kann.

Alles unter einem Dach –  Das Familienunternehmen ist begeistert, den Besuchern und Kunden unmittelbar vor Ort die Lichtwirkung von Sattler Leuchten zu demonstrieren und darüber hinaus einen direkten Einblick in den Produktionsprozess zu geben. „Bei uns entsteht alles in Kopf- und vieles in Handarbeit. Unsere Kunden sind davon fasziniert“, erläutert Ulrich Sattler.
Hersteller
Sattler Gmbh
Ort
Wilhelm-Zwick-Straße 6
Göppingen
Jahr der Fertigstellung
2015
Kompetenzen Sattler
 Sämtliche Leuchten der Firma Sattler

Bauherr
Sattler GmbH

Entwurf und Bauleitung
Loew Architektur, Stuttgart

Innenausstattung
Raiserlopes, Stuttgart