VDP | drupa 2016

Wortarchitektur für VDP und bvdm auf der drupa 2016 – Für den Auftritt des Verbands Deutscher Papierfabriken (VDP) und des Bundesverbands Druck und Medien (bvdm) auf der drupa 2016 gestaltet Dart eine ausdrucksstarke Messearchitektur. Die Verbände präsentierten die Kernthemen der drupa - Druck und Papier - mit überdimensionalen Wortskulpturen.

Der VDP und der bvdm präsentieren sich auf der internationalen Leitmesse für print und crossmedia solutions erstmals mit einem Gemeinschaftsstand. Als deutliches Statement für den natürlichen Schulterschluss der Trägerverbände stehen 3,50 Meter hohe Wortskulpturen „PAPER“ und „PRINT“ Rücken an Rücken im Mittelpunkt der Ausstellungsfläche. Die Architektur trägt dieser Verbindung gestalterisch Rechnung, indem sie die Wortskulpturen als architektonisches Schlüsselelement in den Mittelpunkt des 180m² großen Standes stellt. Sie teilen diesen diagonal und bieten den Verbänden jeweils eine Seite des Standes als Bühne, wobei ein Infocounter gemeinsam genutzt wird. Die Wortskulptur „PAPER“ ist in weißes Papier gekleidet und bildet den gestalterischen Rahmen für die Präsentation des VDP, das Gegenstück „PRINT“ - collagenhaft bedruckt und nahezu sämtliche Drucktechniken darstellend - bildet die Kulisse für den bvdm.
Ort
Düsseldorf
Jahr der Fertigstellung
2016
Innenarchitekt
D’art Design Gruppe GmbH

Fotografie
Lukas Palik