Product Launch Tensilation Grimshaw & MDT-tex

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Architekten Grimshaw und textilen Designern MDT-tex erreichte ihren Höhepunkt im Rahmen der Light + Building Messe in Frankfurt, als MDT-tex das finale Produkt Tensilation Typ EV Überdachungssystem erstmalig installierte. Grimshaw und MDT-tex arbeiteten an der Zielsetzung, ein Produkt zu entwickeln, das sowohl Flexibilität durch modulare Elemente sowie technische Mehrwerte einer einzigartigen textilen Struktur berücksichtigt.

Das daraus resultierende Design erschuf im Innenhof des Palais Thurn & Taxis eine effektvolle Inszenierung im Herzen von Frankfurt. Die Projektionen von Fotograf und Lichtartist Laurenz Theinert erweckten die Überdachung zum Leben.

Jorrin ten Have von Grimshaw sagte folgendes über die Partnerschaft: “Grimshaw und MDT-tex haben das Tensilation Überdachungssystem innerhalb der letzten 12 Monate  entworfen, getestet und bis zur Serienreife optimiert. Es war großartig, das finale Produkt im Rahmen einer so prominenten und historisch beladenen Gebäudekulisse als Essenz aus Kreativität und Design präsentieren zu können.“

Obwohl im Rahmen des Workshops der Hauptfokus dem Design galt, wurden die qualitativen Ansprüche in Bezug auf die Funktionalität des Gestells sowie der Auswahl der Materialien entscheidender Teil des Produktentwicklungsprozesses. Jeder einzelne Schirm ist Teil des Gesamtsystems und demnach statisch untereinander verbunden. Durch dieses Prinzip ist nicht nur eine einzigartige, in sich wandelbare Form entstanden, sondern zeigt  als wesentlichen Mehrwert die additive statische Verbundenheit.

Mit einer Höhe von knapp vier Metern und einem Gewicht pro Einheit von ca. 30kg ist das Tensilation eine der leichtesten Strukturen seiner Klasse. Durch innovatives Design sowie der Verwendung von leichtgewichtigen Stoffen und Kabeln, wird keine spezielle Hebeausrüstung benötigt. Desweiteren werden lediglich drei Leute benötigt, um es aufzubauen.

Durch die Kombination von quadratischen oder diamantförmigen Überdachungselementen ist eine nahezu unendliche Anzahl an Plankonfigurationen möglich, während eine elegante Impression gewährleistet ist. Das Tensilation wurde entworfen, um Gebäude und Markisen so zu verbinden, dass die überdachte Fläche von innen nach außen fließt und nahtlos feststehende und temporäre Flächen verbindet. Das Überdachungssystem sorgt mit seiner gewölbten Form für eine ausdrucksstarke Struktur für Events oder Pop-Up Flächen, so geschehen im Rahmen der Light + Building Messe.

Enlai Hooi, Creative Director bei MDT-tex, spricht folgendermaßen über die Partnerschaft mit Grimshaw: “Niemals zuvor hatten wir eine solch produktive sowie intensive Zusammenarbeit als mit den Grimshaw Architekten. Jedes Produktdetail wurde mit Input sowie Enthusiasmus beider Seiten entworfen. Dies war eine fantastische Erfahrung!“
Ort
Frankfurt am Main
Jahr der Fertigstellung
2016
Architekt
Grimshaw